Geburstagskinder im September

11 Oliver Motzka ( 40 )

EINLADUNG zum Geburtstag


Ich möchte mit Euch meinen Geburtstag begehen!

Es wäre mir eine sehr große Freude, am 2. Oktober 2017 mit Euch zu feiern. Start ist um 18:00 Uhr in der Domäne Großschwitz. Ich freue mich auf eine schöne Feier mit Euch.

EUER Oli


Jahresabschlussfeier 2017

19.08.2017

Die Saison 2016/2017 ist beendet und damit stand die Jahresabschlussfeier mit den Ehrungen der Sieger der zurückliegenden Spielzeit an. Hierzu lud der Uhlstädter SV in die Vereinsgaststätte "Sportlerheim" ein.

Ergebnisse:

Mannschaftsmeisterschaften

1.Schaala I
2.Schaala II
3.Uhlstädter SV

Einzelmeisterschaften A-Klasse

1.André GrünerTTC Schaala
2. Thomas Grüner   TTC Schaala
3. Tom StockmannTTC Schaala

Einzelmeisterschaften B-Klasse

1.David Fidorra     Uhlstädter SV
2.Sandro PehleUhlstädter SV
3.Heiko SüßeUhlstädter SV

Doppelmeisterschaften A-Klasse

1.Andreas Riede / Michael BrühlTTC Schaala
2.Bernd Mattl / André GrünerTTC Schaala
3.Florian Tittel / Steffen KubinTTC Schaala

Doppelmeisterschaften B-Klasse

1.Jens Horn / Steffen Böttcher  SV Rinnetal Rottenbach 
2.Lothar Störmer / Olaf SenftlebenSV Rinnetal Rottenbach
3.Wolfgang Nicolai / David FidorraUhlstädter SV

3er Mannschaftspokal

1.TTC Schaala IITittel (Florian) / Pfarr / Stockmann
2.Uhlstädter SVLanghammer / Ruckruh (Thomas) / Rüdiger
3.TTC Schaala IIIMattl / Motzka / Tittel (Mandy)


Freundschaftsspiel Großkochberg

17.08.2017

Am Donnerstag, dem 17.08.2017, fand das alljährliche Freundschaftsspiel gegen die Sportfreunde des SV 1956 Großkochberg statt. Eingeladen wurden wir auf den altehrwürdigen Gemeindesaal in Großkochberg. Zu diesem Prestigeduell reisten wir mit 10 Sportfreunden nach Großkochberg und auch die Kochberger traten mit einer starken Besetzung an. Je Verein wurden zwei Mannschaften gebildet, die gegeneinander im Werner-Scheffler-System spielten. Nach langen, harten, spannenden und fairen Kämpfen mussten wir uns leider den Großkochbergern geschlagen gegeben. Anschließend wurden die Spiele bei der einen oder anderen Flasche Bier ausführlich ausgewertet.

Wir möchten uns noch einmal recht herzlich für die Einladung bedanken, besonderen Dank gilt dem Organisator Martin Schiller und natürlich den Helfern im Hintergrund.


Tellerturnier

Wie jedes Jahr findet auch diesmal am Karfreitag unsere Vereinsmeisterschaften statt. Beginn ist Pünktlich um 9.00 Uhr. Für das Leibliche Wohl ist gesorgt. Anmeldungen sind noch bis einschließlich Dienstag den 15.04. bei Norman unter 0152/53837809 möglich.

Freundschaftsspiel

21.07.2013

Am 01.08. kommt es zum Kräftemessen unserer dritten gegen Großkochberg II. Dabei wird mit einer sechser Mannschaft gespielt. Los geht es um 19.00 Uhr. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Der Eintritt ist frei !!!

Neue Saison

22.05.2013
Gerade ist die Saison zu Ende gegangen die neben bei bemerkt sehr Erfolgreich verlaufen ist und sogleich wurde auf unserer Jahreshauptversamlung die neue geplant. Leider gibt es diese Saison keinen Pokal mit unseren Sportfreunden aus Weimar. Warum und weshalb dürfte ja jeden bekannt sein. Manchmal führen sich halt Erwachsene auf wie kleine Kinder die ihre eigenen Egos nicht unter Kontrolle haben. Schade nur das viele andere darunter leiden müssen den es war immer sehr schön sich mit unseren FREUNDEN aus Weimar im Fairen Duell zu messen. Neu ist auch ein Dreier Pokal dessen Idee und Umsetzung Klaus zu verdanken ist.Zwei neue Sportkameraden konnten wir auch begrüßen. Daniel Kloss verstärkt unsere dritte Mannschaft und Martin Schiller geht für uns im Dreierpokal und Doppelmeisterschaften an den Start. Wir wünschen allen einen Erfolgreiche und Verletzungsfreie Saison und denkt immer daran das die Fairness an erster Stelle stehen sollte schließlich ist es ja unsere Freizeit die wir zusammen verbringen.


1. Mannschaft: Bernd, Andi, Oli und Holger
2. Mannschaft: Mathias, Klaus,Frank und Steffen
3. Mannschaft: Lutz, Thomas, Daniel und Christian sowie Ralf & Norman als Ersatz
4. Mannschaft: Micha, Jörg, Peter und Wolfgang
5. Mannschaft: Dietmar, Mandy, Günter, Werner, Frank Heinze und Thomas Gernhardt

Staffel Gewonnen

Hallo Norman,

Schaala IV spielte in der Besetzung Grüner Thomas, Harbke Christian und
Wachser 10:6 gegen Königsee 1.


Ich bedanke mich als diesjähriger Mannschaftsführer für die gezeigten
Leistungen meiner Jungs, es hat Spassss gemacht.

Wachser

Überraschungsgewinnern

Zur 31. Auflage unserer Vereinsmeisterschaften kamen Insgesamt 19 Sportfreunde zusammen. Gespielt wurde in drei Gruppen wo sich die beiden ersten weiterqualifizierten, sowie die zwei besten drittplazierten. Die Vietel und Halbfinals stand ganz im Zeichen von klaren Ergebnissen, womit keiner gerechnet hatten.Im Finale standen sich dann Joungster Andre und ganz Überraschend Norman gegenüber. In einer Partie die von viel Taktik geprägt war mußte der Entscheidungsatz her halten um den diesjährigen Vereinsmeister zu ermitteln. Nachdem Norman schon deutlich mit 5:1 und 6:3 führte kämpfte sich Andre zurück und konnte ausgleichen und sogar in Führung gehn.Allerdings reichte es diesmal nicht zum Sieg und Norman konnte am Ende mit 11:8 triumphieren und sich die Krone aufsetzten. Bedanken wollen wir uns an dieser Stelle beim Günter der für das leibliche Wohl sorgte. In einer gemühtlichen Runde und Chinesisch über zwei Platten fand diese schöne Veranstaltung in den späten Abendstunden ihren Abschluß.

Kleine Überraschung

17.02.2013
Die Partie unserer Reservemannschaften war geprägt von vielen hart umkämpften Spielen weil man sich aus unzähligen Trainingsvergleichen gut kennt. Daher war eine Prognose im Vorfeld schwer zu sagen. Trotzallem ging unsere zweite Mannschaft als leichter Favorit in die Begegnung. Für Lutz spielte Neuzugang Thomas mit. Schon nach den beiden Doppelpartien die knapp an die Dritte Mannschaft ging waren die Zeichen für eine Überraschung gesetzt.Dieser Vorsprung wurde bis zum Ende verteidigt und so gewann man mit 10:6. Mann des Tages war wiedereinmal Micha der all seine Einzelspiele siegreich gestalten konnte. Für die Zweite erspielten Holger und Mathias jeweils drei Punkte. Für unsere Dritte Mannschaft siegten Ralf und Frank 1,5, Klaus 2,5 sowie Micha 4,5

Andy setzt sich Krone auf

10.02.2013
Die Verbandseinzelmeisterschaften die wir gemeinsam mit den Sportfreunden aus Weimar austragen fanden dieses Jahr in der neugebauten Sporthalle von Bad Berka statt.Aus Schaala nahmen Andreas, Norman, Lutz, Holger und Mathias teil die alle in der A-Klasse spielten. Es wurde in zwei Gruppen Gespielt wo sich jeweils die beiden Gruppenersten für die Finalrunde Qualifizierten. Dies schafften Andreas und Mathias die dort gegen die Spitzenspieler von Großschwabhausen spielten Durch einen couragierte Leistung konnte sich am Ende Andreas durchsetzten und das Turnier gewinnen. Mathias erspielte sich den vierten Rang. Weiter Platzierten sich Norman sechster Lutz achter und Holger neunter. Leider gab es für die B-Klasse die ebenfals dort spielte keine Meldung unseres Vereins was zum nachdenken Anlass geben sollte.
Bedanken möchten wir uns bei Mathias Grau und den freunlichen Damen für die tolle Organisation und Bewirtung wären des Turnieres.

Zu dritt gewonnen

10.02.2013
Im fälligen Punktspiel unserer vierten Mannschaft mußt Wolfgang Krankheitsbedingt absagen. Da leider kein Ersatz so kurzfristig zu finden war mußte man zu dritt zur ersten Reserve von Rottenbach reisen. Durch einen Geschlossene Mannschaftsleistung konnte man trotz des Ausfalles die Überraschung wahr machen und mit 10:5 gewinnen die Wertvollen Zähler mit nach Schaala entführen. Die Punkte für uns erspielten Thomas (4), Christian (3) und Jörg (2) sowie das Doppel Thomas/Christian

Frohes Fest & guten Rutsch

21.12.212
Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden unseres Vereins ein Frohes und besinnlichen Weihnachtsfest.Einen guten Rutsch ins neue Jahr und stets beste Gesundheit und immer sportlichen Erfolg.
                                                        Euer Administrator

Weihnachtsfeier !!!

25.11 2011
Unsere Weihnachtsfeier findet am 27.12.2012 um 18.00 Uhr statt.Wie immer werden wir dann unseren Doppelmeister ausspielen. Mitzubringen sind gute Laune und 5 € Essengeld. Anmeldungen bitte bis zum 20.12 2012 beim Norman.



Gut Besucht

21.12.2012           Verfasser Michael Brühl

In der Vorweihnachtswoche standen in der Volkssportliga die 2. Spiele im Einzelwertbewerb statt. Die B- Gruppe spielte hier an den schaalaer Platten. 10 Sportfreunde aus 4 Vereinen der Volkssportliga waren am Start. Erstmalig in dieser Saison waren auch drei Sportfreunde aus Königsee dabei. Da sie alle aus der ersten königseer  Mannschaft waren, konnte man sie auch zu den Favoriten dieses Tages zählen. Schon in der zweiten Runde standen sich Thomas ( Grüno ) und Micha gegenüber. Beide hegten die Hoffnung auf das Erreichen des Finales der Besten 4. Nachdem Grüno überlegen 2 Sätze gewonnen hatte, verlor er jedoch seine Linie und gab 3 Sätze in Folge ab. Nun war es für Micha nur noch ein Sieg bis ins Finale. In einem packendem Vergleich gegen Sportfreund Röser aus Königsee mit teilweise sehenswerten Spielzügen und Applaus auf offener Scene siegte Micha in 5 Sätzen. Danach konnten sich die Sportfreunde Reuß und Möller aus Königsee für das Finale qualifizieren. Nun war es an Grüno in der Hoffnungsrunde gegen Sportfreund Seiffert ein Finale 2 X Königsee gegen 2 X Schaala zu ermöglichen.  Grüno erspielte sich einen souveränen 3 Satz Sieg und zog ebenfalls ins Finale ein.  Im Finale blieb keiner der Spieler ohne Niederlage. So musste jeweils das Satzverhältnis zwischen Platz 1 und 2 und Platz 3 und vier entscheiden. Jeweils hatten die Königseer  das bessere Ende für sich. So gewann Sportfreund Möller vor Grüno, Sportfreund Reuß und Micha. Aus schaalaer Sicht belegten die weiteren Plätze Peter Platz 8 und Jörg Platz 9. Ein besondere  Dank gebührt Andre für die viele Schreib und Rechenarbeit.  

Gemischte Woche

Im Uhlstädter Sportzentrum mußte unsere erste Mannschaft Farbe bekennen. Durch verletzungsbedingte Ausfälle sprang Wolfgang kurzfristig ein. Dies sollte allerdings keinen Abbruch bedeuten und man konnte deutlich mit 10:3 gewinnen.

Das gleich Ergebniss erspielte auch unsere dritte Mannschaft im Heimspiel gegen die erste Vertretung von Rudolstadt.

Im Auswärtsspiel unserer Fünften gegen Rottenbach III sah es leider nicht ganz so gut aus. Nach vielen sehr knappen Partien die erst im Entscheidungssatz unglücklich verloren gingen erkämpfte Peter unseren Ehrenpunktzum Endstand von 10:1

Auswärtsniederlage

08.12.2012
Im Auswärtsspiel unserer fünften Mannschaft bei Königsee I traten leider nur drei Sportfreunde an. Leider spiegelt das hohe Endergebniss von 10:1 nicht wirklich den tatsächlichen Spielverlauf wieder, denn viele Partie endeten erste im Entscheidungssatz wo wiederholt das glücklichere Händchen auf Seiten des Gastgebers lag.Den verdienten Ehrenpunkt für uns holte Peter.

Sensation knapp verpasst

05.12.2012   Verfasser M.Brühl


Unsere dritte stand dank eines hervorragend spielenden Ersatzspielers Christian und eines super kämpfenden Altmeisers Osse nur ganz knapp vor einem Doppelpunktgewinn in Uhlstädt. Nach zwei verlorenen Doppeln glaubte keiner in Uhlstädt noch an einen Punktgewinn der Schaalaer III. Nach wechselnden Spielverlauf hatte Schaala vor den letzten beiden Partien bereits 8 Punkte erkämpft. Die Spannung in der uhlstädter Halle war nun kaum noch  zu toppen. Letztendlich gewannen beide Teams noch ein Spiel. Für Schaala trugen Christian, Klaus jeweils 3 , Micha 2 und Frank einen Punkt zum gerechten Unentschieden bei.

Klare Siege

28.12.2012
Unsere erste Mannschaft mußte bei Rudolstadt I antreten.Für Oli spielte Jörg mit. Nach den zwei gewonnenen Doppeln konnte auch die weiteren Einzelpartien souverän siegreich gestaltet werden lediglich Jörg blieb leider ein Einzelerfolg an diesem Abend versagt so das es am Ende 10:2 für uns hieß.
Bernd und Andreas 3,5 Andre 2,5 und Jörg 0,5

Im Vereinsduell unserer vierten Mannschaft gegen die fünfte konnte man zwar mit einem Erfolg des Favoriten rechnen allerdings nicht in dieser Höhe da man sich ja aus Unzähligen Trainingsvergleichen kennt. Selbst der verdiente Ehrenpunkt blieb diesmal versagt. Trotzdem konnte man teilweise sehr schöne Partien beobachten die ihren Gewinner erst im Entscheidungssatzes fand.

Zu Gast bei unserer vierten war die dritte Mannschaft aus Teichel. Mit einem Sieg konnte man den gute Tabellenplatz festigen und sogar ausbauen. So Motiviert erwischten wir einen super Start mit den zwei gewonenen Doppelpartien. Diesen Lauf konnte man dann auch in die Einzelspiele übernehmen so das das Ziel an diesem Abend vollens übertroffen wurde und man klar und deutlich mit 10:2 von den Platten ging. Die Punkte erspielten Christian (3,5), Wolfgang und Thomas (2,5) sowie Jörg (1,5)

Auch wenn ich wiederhole möchte wir uns bei Jörg und Micha nochmals bedanken für die schnellen und Ausführlichen Übermittelungen der Spielberichte. Weiter so und an alle anderen mal ein Beispiel nehmen !!!

Erfolgsserie geht weiter

21.11.2012I
Im Thüringer Landespokal konnt unsere vierte Mannschaft eine weiteres Kapitel in den Schaalaer - Bad Berkaer Wochen hinzufügen und machte es unserer dritten Vertretung nach und zog mit einem knappen aber hochverdienten 10:8 Erfolg über Bad Berka III in die nächste Runde ein. Nach über 3 Stunden Spielzeit konnten unsere Jungs diesem spannenden Pokalabend erfolgreich beenden. Schon zu Beginn der Partie wurde allen klar das dies eine sehr Ausgeglichene Begegnung werden würde und am Ende nur Kleinigkeiten über einen Sieg über die Gäste entscheiden würde. In vielen Spielen die erste im Entscheidungssatz entschieden wurden hatten wir das etwas glücklichere Händchen. Wo wieder einmal der Spruch zutrifft " Glück kommt nicht von alleine man muß es sich erarbeiten". Und diese "Arbeit" wurde am Ende auch Belohnt.Die Punkte für uns holten Thomas und Christian (3), Jörg (2) und Wolfgang (1) sowie das Doppel Thomas/Christian

Thüringer Landespokal

20.11.2012
In der zweiten Runde des Thüringer Landespokals mußte unsere dritte Mannschaft nach Bad Berka zu dessen vierte Vertretung reisen. Für den verletzten Ralf spielte Jörg mit. Nach den beiden Doppelpartien stand es 1:1 und es wurde schnell klar das das Einziehen in die nächste Runde ein hartes Stück Arbeit werden wird. So Ausgeglichen wie die Partie Anfing so setzte sie sich auch in den nächsten Einzelspiele fort. Zu Ende der Begegnung konnen wir nochmals alle Kräft bündeln und durch eine hervorragende geschlossene Mannschaftsleistung eine verdienten 10:7 Erfolg feiern. Am Ende überwog die Freude nach 3 Stunden Spielzeit die nächste Runde erreicht zu haben.
Klaus (3), Micha, Jörg und Frank (2) sowie das Doppel Jörg/Klaus

Souveränen Gewonnen

18.11.2012
In der Partie unserer vierten Mannschaft gegen Rottenbach III zählte nur ein Sieg um die gut Tabellsituation zu festigen. Für Wolfgang sprang Dietmar ein der einen gehörigen Anteil an den am Ende hochverdienten Erfolg hat. Denn mit 10:3 kann man dies ruigen Gewissen bezeichnen. In einer geschlossenen Mannschaftsleistung punktetenChristian 3 Thomas, Jörg, und Dietmar jeweils 2 sowie das Doppel Thomas/Dietmar

An Alle !!!

Liebe Sportfreunde

Es wäre doch sehr wünschenswert wenn wenigstens die Spielresultate an unseren Administrator Zeitnah übermittelt werden damit unsere Homepage ständig Aktuellasiert werden kann. Telefonnummern, E-Mail und Postanschrift stehen unter Vorstand und Kontakt. VIELEN DANK


Wünschen wir dem Glücklichen Paar Simone und Thomas alles Gute sowie weitere wundervolle Jahre !!!



Spannung pur

17.10.2012
Zu einer Hochklassigen Partie kam es am Dienstag als Uhlstädt I bei unserer ersten Mannschaft zu Gast war. Wie der Mannschaftsleiter Oli mitteilte mußte Spitzenspieler Berne leider kurzfristig wegen Rückenproblemen absagen die er sich bei einem Umzug zuzog.Für ihn spielte Jörg aus unserer vierten Mannschaft mit.Nach den Doppelpartien stand es 1:1 und diese Ausgeglichenheit setzte sich auch in den nächsten Einzelpartien fort. Erst zu Ende des Punktspiel konnte man sich etwas Absetzten und dieser knappe Vorsprung wurde dann auch in ein 10:7 Erfolg Umgemünzt. Überragender Mann des Abends war Andreas der all seine Partie gewinnen konnte. Desweiteren Punkteten Andre (3) und Oli (2) sowie das Doppel Andre/Andreas

Nichts zu holen

14.10.2012
Zum fälligen Punktspiel bei unserer neugegründeten fünften Mannschaft war Königsee I zu Gast. Leider ging diese Partie mit 10:3 verloren. Trotzallem stimmt die Moral in der Truppe.Auf diese Leistung kann man gut Aufbauen und mit viel Elan in die nächsten Punktspiel gehn.

13.10.2012       

Ein überragend spielender Klaus reichte nicht zur Überraschung!

Am 09.10.12 standen sich die Dritte von Schaala und die Erste von Uhlstädt gegenüber. Beide spielten mit Ersatz. Für Ralf spiele Wolfgang bei Schaala III und für Andre Langhammer spielte Gerd Schaumburg für Uhlstädt I.

Leider gingen beide Doppel für Schaala verloren. Danach gab es einige sehr knappe Niederlagen für Schaala. Jetzt kam die große Zeit für „Osse“ Klaus Driesel . Fast am Stück gewann er durch überragenden Kampfgeist drei Spiele. Zwischenzeitlich konnte

Auch Frank punkten. Kurz vor Schluss gewann dann auch Micha sein erstes Spiel im Match. So verlor die III. von Schaala mit 5:10. Dies war letztendlich knapper als erwartet.

Turniersieg eingefahren

05.10.2012      Verfasst von Michael Brühl

Am 01.10.2012 fand in Uhlstädt das erste Einzelturnier der Spielzeit 2012/2013 statt. Hier trafen sich die Spieler der B Klasse. Leider kamen nur 7 der gemeldeten Spieler. Man kann wohl sagen, dass dies aber die besten Spieler dieser Klasse waren. Eine Ausnahme bildet hier bestimmt Thomas Grüner, welcher als Favorit dieser Klasse gehandelt wurde, jedoch zur Zeit leider verletzt ist.  Gute Besserung an dieser Stelle. Von Anfang an entwickelten sich sehr spannende Spiele und es kristallisierte sich lange Zeit kein klarer Sieganwärter heraus.  Im ersten Spiel standen sich Micha und Sportfreund Seiffert aus Teichel gegenüber.  Micha war am Anfang die Verunsicherung an zu sehen, hatte er im Punktspiel doch seine erste Niederlage gegen diesen Spieler einstecken müssen. Schnell lag Micha mit 2 Sätzen hinten. Mehr mit Kampf als mit Klasse konnte er dieses Spiel noch drehen und dies war dann schon richtungsweisend für den Verlauf des Abends. Oft mit etwas Glück, konnte Micha sich von Spiel zu Spiel steigern und konnte letztendlich das Turnier gewinnen. Gute Spiele lieferten auch Peter und Wachser ab. Wachser war hier  mit einer leichten Handverletzung ins Turnier gegangen , gab aber Alles

Am Ende war es Platz 6 im Klassement.  Peter konnte sich noch einen Platz besser platzieren, hatte aber einige Spiele auch nicht das nötige Glück, welches man in solchen Turnieren manchmal benötigt.Ein besonderer Dank gilt noch Gerd Schaumburg für die, wie immer gute, Organisation.

Schöner Auswärtssieg

Bei Teichel III Gastierte unsere Vierte Mannschaft. Für den verletzten Thomas spielte Mandy mit. Von Beginn an dominierten unsere Mannen das Geschehen. Den Grundstein legte man schon mit dem Gewinn beider Doppelpartien. Am Ende hieß es dann 10:3 und man konnte die zwei wertvollen Zähler mit nach Schaala nehmen. Für uns erspielten Christian (3,5), Wolfgang und Jörg (2,5) und Mandy (1,5) die Punkte.

Ein großes Lob möchte ich Jörg aussprechen der immer Zeitnah ein kleines Fazit der Partien übersendet damit unsere Internetauftritt ständig Aktualisiert werden kann. Es wäre sehr Wünschenswert wenn dies von allen Mannschaften geschehen würde !!!
                                          Mit Sportlichem Gruß euer Administrator

Klare Angelegenheit

Am Dritten Spieltag empfing unsere erste Mannschaft Rudolstadt I. Da man auch diese Partie gewinnen wollte spielte man von Anfang an hoch Konzentriert. Mathias fungierte als Ersatzspieler. Leider blieb diesmal selbst der Verdiente Ehrenpunkt unseren Gästen Verwehrt so das man am Ende klar und deutlich mit 10:0 gewann.

Keine Überraschung

21.09.2012
Im Internen Duell forderte die Reserve unsere erste Mannschaft.Für Oli spielte Frank mit. Da man sich aus unzähligen Trainingsvergleichen kennt war Spannung vorprogrammiert. Gleich zu Beginn stellt allerdings unsere erste Mannschaft klar das man nicht gewillt ist eine Überraschung zuzulassen. Trotz des hohen Ergebnisses von 10:3 ergaben sich viele spannende und hochklassige Partien wo unsere erste Vertretung das Glücklichere Händchen hatte.

Unglücklich Verloren

20.09.2012
Bei unserer dritten Vertretung war die erste Mannschadft von Teichel zu Gast. Nachdem die Doppel ausgeglichen verliefen und sich dies auch in den ersten Einzelpartien fortsetzte schien man an eine kleine Überraschung zu glauben.Leider mußte man sich dann doch nach vielen knappen Entscheidungen dem Gast mit 10:5 geschlagen geben. Allerdings macht dieser Auftritt Mut fürs Rückspiel und den weiteren Saisonverlauf,
.

Spanndendes Vereinsduell

16.09.2012
Im ersten Spiel der neuen Saison standen sich unsere viert Mannschaft der fünften gegenüber. Auf dem Papier eine klare Angelegenheit verlief diese Partie alles andere als Ausgeglichen. Lange Zeit konnte unsere Fünfte Vertretung gut mithalten bis am Ende die Routiene der vierten Mannschaft siegte. So trennte man sich nach vielen spannenden und umkämpften Spielen mit 10:6

Eine Runde weiter

16.09.2012
Im Thüringenpokal standen sich die beiden vierten Mannschaften von Schaala und Tannroda gegenüber. Da wir gleich zwei Stammspieler ersetzen mußten war der erste Auftritt eine Wundertüte. Nach den beiden gewonnen Doppelpartien standen dann aber die Zeichen auf Sieg. Dank einer geschlossenen Machaftsleistung stand am Ende ein 10:4 Sieg zu buche und man zog in die nächste Runde unseres Pokals ein. Besonderen Dank gilt Mandy und Peter die maßgeblich an diesem Erfolg Anteil hatten. Die Punkte erspielten Christian (4), Peter und Jörg (3)

Neue Saison beginnt

15.08.2012
Nach einer langen Sommerpause steht nun voller Vorfreude unsere 19. Spielsaison vor der Tür. Hiermit möchten wir gleich drei Neuzugänge begrüßen wobei mit Thomas Grüner und Andreas Riede zwei altbekannte Gesichter darunter sind. Letzterer verstärkt unsere 1. Mannschaft und Thomas als Urgestein unseres Vereins die 4. Mannschaft genauso wie Christian Harbke der vom TTC Zeigerheim zu uns gestossen ist. Auch freuen wir uns wieder eine 5. Mannschaft ins Rennen schicken zu können die durch unsere erste Mannschaftsleiterinn Mandy angeführt wird. Auf diesem Weg möchten wir allen Sportfreunden ein Erfogreiches und Gesundes Spieljahr wünschen. Besonders unseren Neuzugängen wünschen wir eine tolle Saison. In diesem Sinne

                                                Sport Frei euer Administrator

Oli hatte besuch vom Storch

28.05.2012
Am 23.05.2012 erblickte die kleine Mia mit 2810g und 49cm das Licht der Welt. Auf diesem Wege möchten wir Oli und Ines eine angenehme stressige Zeit Wünschen und freuen uns auf den neuen Tischtennisnachwuchs.

P.S. Weiter so ! ! !

Altmeister zeigts allen

09.04.2012
Mit dem kleinsten Teilnehmerfeld begann am Karfreitag unser Jährliches "Tellerturnier" wo unser Vereinsmeister ausgespielt wird.Es wurde sich geeinigt den Modus "Jeder gegen Jeden"anzuwenden.Nach der Hälfte der absovierenden Partien kristallisierten sich drei Sportfreunde heraus die den Titel unter sich aufteilen würden.Andre,Bernd und Norman.In den direkten Duellen mußte Nachwuchstalent Andre federn lassen und feststellen das unsere "alten Herren" ihre Routine gut auszuspielen wissen.Nun kam es in einem richtigen Finale zum aufeinander treffen von Bernd vs Norman.Den ersten Satz dominierte Bernd klar bevor sich Norman Überraschend Sätze 2&3 für sich entscheiden konnte.Im Entscheidungsatz ging es hin und her wobei sich letztlich Bernd (unser Trainingsfleisigster) mit 11:9 durchsetzten konnte.Trotz der geringen Beteidigung von nur 10 Sportfreunden war es ein fantastisches Turnier.Danach wurde wie immer Chinesisch über zwei Platten gespielt.Bei einem Bierchen in gemütlicher Runde fand unsere Vereinsmeisterschaften einen würdigen Ausklang.Besonderer Dank an Günter der für das Leiblich Wohl sorgte.

Titel verteidigt

30.03.2012
Im letzten Heimspiel der Saison empfing unsere erste Mannschaft Teichel I.Nach den beiden Doppelpartien stand es 1:1 wobei unser erstes Doppel Oli/Bernd eine derbe 3:0 Klatsche hinnehmen mußte.Durch diese Niederlage gewarnt konnte man die weiteren Einzelpartien siegreich gestalten so das am Ende ein verdienter 10:2 Erfolg zu buche stand.Mit diesem Sieg konnte man Meisterschaftsschale verteidigen und sich auf das Pakalfinale gegen Großschwabhausen vorbereiten.
Die Punkte für uns holten Oli (3) Bernd,Holger und Norman jeweils (2) sowie das Doppel Holger/Norman

Klarer Punktgewinn

23.03.2012
Zu Gast bei unserer ersten Vertretung waren die Sportfreunde vom Uhlstädter SV I.Nach den Doppelpartien stand es 1:1.Danach setzten sich unsere Mannen deutlich ab und gewannen am Ende mit 10:3.Die Punkte holten Oli und Bernd (3),Andre (2) und Holger (1) sowie das Doppel Andre/Holger

Glanzlos ausgeschieden

14.03.2012
Zwar ging man im Halbfinale des Landespokal der 2. Regionalliga gegen Zeigerheim II nicht als Favorit in die Begegnung doch machte man sich leise Hoffnung auf eine kleine Überraschung.Dies misslang allerdings gründlich.Mit einem deutlichen 10:0 Erfolg der Gäste rechnete niemand was aber dem Spielverlauf gerecht wurde.Für Ralf spielte Mandy mit.

Vereinsduell

09.03.2012
Ein Vereinsduell stand an diesem Spieltag auf dem Plan wobei unsere Reserve "Heimrecht" hatte gegen unsere erste Mannschaft.Da man sich aus vielen Trainingseinheiten genau kennt konnte man sich nie sicher sein wer als Sieger die Platten verlässt.Nachdem die Doppelpartien ausgeglichen ausgingen und sich dies auch in den ersten Einzelbegegnungen fortsetzte mußt der Gastgeber in folge der Partie federn lassen so das man am Ende ledigtlich noch einen Punkt holte und schließlich mit 10:3 verlor.Wobei man viele Begegnungen erst in Entscheidungssatz abgeben mußte.Die Punkte für die erste Mannschaft erspielten Oli (3,5),Bernd (2,5) sowie Andre und Holger (2).Für die zweite punkteten Micha und Steffen sowie das Doppel Mathi/Steffen

USV zu stark

07.03.2012
Zum fälligen Heimspiel unserer vierten Mannschaft war die erste Reserve von Uhlstädt zu Gast.Nach den beiden Doppelpartien stand es Unentschieden danach setzen sich die Gäste ab so das die drohende Niederlage kaum mehr zu vermeiden war.Zwar konnte man kämpferisch gut dagegen halten aber dies reichte an diesem Abend leider nicht aus um zu Punkten und so verlor man am Ende mit 10:5.Beste Spieler auf unserer Seite waren Peter und Wolfgang mit jeweils zwei gewonnenen Partien sowie das Doppel beider.Dietmar steuerte einen Punkt dazu

Finale oho Finale oho

04.03.2012
Im Halbfinale des Thüringer Landespokal empfing unsere erste Mannschaft den mehrmaligen Pokalgewinner von Bad Berka I.Mit zwei gewonnen Doppeln gleich zu Beginn der Partie stellte man klar die Chance auf einen erneuten Finaleinzug ernst zu nehmen.In vielen spannenden und teilweise sehr knappen Ergebnissen hielten die Gäste gut dagegen so das es bei 7:5 in die Entscheidende Phase ging.Dort zeigte sich das unsere Mannen die besseren Nerven hatten und siegten am Ende mit 10:5.Die Punkte erspielten Bernd (4,5), Norman (2,5) sowie Oli und Holger jeweils (1,5)

Gut Besetzt

27.02.2012
Die diesjährigen Doppelmeisterschaften der A-Klasse fanden beim Rottenbacher SV statt.Insgesamt nahmen 12 Doppel aus fünf Vereinen teil.In die Finalrunde der letzten vier spielten sich von uns Seidel/Pfarr und Mattl/Grüner sowie Möller/Schenke Uhlstädter SV und Senftleben/Störmer vom Gastgeber.Da unsere beiden Vertreter beide Spiele gewinnen konnten mußte die Entscheidung im Vereinsduell fallen.Dort setzte sich Mattl/Grüner klar mit 3:0 gegen Seidel/Pfarr durch und setzten sich die diesjährige Krone der Doppelmeisterschaften auf.Platz drei ging an Rottenbach die sich knapp im fünften Satz gegen die Vertreter aus Uhlstädt durchsetzten konnten.

Sturm an die Spitze

14.02.2012
Mit einer gehörigen Portion Rückenwind im Gepäck durch die zuletzt gewonnen Punktspiele fuhr unsere dritte Mannschaft zum Spitzenspiel nach Thälendorf wo die erste Mannschaft von Rottenbach ihre Begegnungen bestreitet.Für Ralf spielte Peter mit der ohne viel vorweg zunehmen einen Sahne Tag erwischte.Das der Gastgeber keine Laufkundschaft ist bewiesen sie gleich zu Beginn der Begegnung in dem sie beide Doppel für sich entscheiden konnten.Fortan liefen unsere Mannen diesen Rückstand hinterher.Erst am Ende der Partie zeigte sich die Klasse unserer dritten Mannschaft als sie diesen Rückstand nicht nur egalisierte sondern in einen 10:8 Sieg umwandelten.Bei diesem Auswärtssieg steuerten Klaus (4),Frank (3), Peter (2) und Jörg (1) die Punkte zu.

Souveräner Erfolg

08.02.2012
Einen furiosen Start legte unsere dritte Mannschaft in ihrem Heimspielgegen die erste Reserve von Teichel hin.Beim Zwischenstand von 5:0 holten die Gäste ihren ersten Punkt.Dies ließ unsere Mannen allerdings Unbeeindruckt und man konnte am Ende einen deutlichen 10:4 Erfolg feiern.Mit diesem Sieg klettert man in der Tabelle der 2. Regionalliga auf den zweite Platz.Die Punkte holten Frank und Ralf (3),Klaus und Jörg (1) sowie beide Doppel

Platz 3 erobert

03.02.2012
Zum Spitzenspiel des Spieltags empfing unsere Reserve die erste Mannschaft von Teichel. Für Mathias spielte Frank mit.Gut ging es los als wir beide Doppelpartien für uns verbuchen konnten.Infolge der Begegnung sollte dies noch von großer Bedeutung sein.Wie erwartet wurden viele Partien über die volle Distanz ausgespielt wobei stellenweise hochklassiges Tischennis geboten wurde.Zu keiner Zeit der Partie konnte sich einen Mannschaft sicher sein am Ende als Sieger die Halle verlassen zu können.Durch einen spielerischen und kämpferischen Leistung und dank der hervorragenden Auftaktsiege gewannen wir mit 10:7.
Zum Sieg trugen Lutz (3),Micha und Steffen (2) und Frank (1) sowie beide Doppel bei.

Der Einsatz stimmte

31.01.2012
Rottenbach III war Gast im Heimspiel unserer vierten Mannschaft.Nachdem die Gäste sich in der Anfangsphase der Partie etwas absetzen konnen holten unsere Mannen um Mannschaftleiter Peter in folge der Begegnung Punkt für Punkt auf.Leider wurde diese Aufholjagt nicht belohnt und man verlor am Ende unglücklich mit 10:5.Bester Spiele war wieder einmal Peter der alle seine Einzelspiele siegreich gestalten konnte.Wolfgang Nicolai steuerte weiterhin zwei Punkte bei.

Klare Angelegenheit

30.01.2012
Souverän konnte unsere erste Mannschaft ihre Pflichaufgabe bei Teichel I erfüllen. Selbst der Ehrenpunkt blieb diesmal dem Gastgeber verwehrt.Somit konnte der Platz an der Sonne in der Tabelle untermauert werden.

Im Pokal Halbfinale

28.01.2012
Im ersten Heimspiel unserer vierten Mannschaft im neuen Jahr waren die Routiners von Rottenbach II zu Gast. Schnell mußten unsere Akteure erkennen das gegen die "alten Hasen" an diesem Abend nichts zu holen war. Lediglich Peter zeigte eine ansprechende Leistung und gewann zwei Einzelpartien. Am Ende hieß es 10:3 für die Gastmannschaft da Mandy/Wolfgang ihr erstes Doppel siegreich gestalten konnten.

Im Vereinsduell standen sich unsere erste der zweiten Mannschaft gegenüber. Da man sich aus unzähligen Trainingsvergleichen kennt war einen spannende Partie zu erwarten. Für Mathias spielte Wolfgang mit. Das hohe Endergebniss von 10:3 spiegelt allerdings nicht den tatsächlichen Spielverlauf wieder da viele Partien erst im fünften Satz ihren Sieger fanden und das Glück an diesem Abend auf seiten des Titelverteidigers lag. Bedanken möchten wir uns noch bei Micha und Norman die einen leckeren Hackbraten sowie Zazikie zauberten.

Im Nachholespiel des Thüringer Landespokal mußte unsere dritte Mannschaft bei Bad Berka II in dessen neugebauten Sporthalle antreten. Unbeeindruckt von der tollen Kulisse spieleten unsere Mannen groß auf und konnten nach vielen spannenden und knappen Partien die Begegnung mit 10:6 gewinnen und stehen jetzt im Halbfinale Zeigerheim II gegenüber.
Die Punkte erspielten Frank und Ralf (3), Klaus (2) und Jörg (1) sowie das Doppel Klaus/Ralf

Überraschender Sieg

18.01.2012
An Heimischen Tischen empfing unsere dritte Vertretung die starke Mannschaft von Zeigerheim. Die in Bestbesetzung spielenden Gäste mußten gleich nach den beiden verlorenen Doppelpartien feststellen das an diesem Abend die "Trauben" zu hoch hingen. In den weiteren Einzelspielen konnten wir den zwei Spiele Vorsprung bis in die Endphase der Begegnung verteidigen und sogar Ausbauen so das nach vielen spannenden und knappen Ergebnissen die erst im Endscheidungsatz ihren Sieger fanden der Endstand von 10:7 in Stein gemeiselt war. Die Punkte für uns erspielten Ralf und Frank (3), Klaus (2) sowie beide Doppel

Halbfinaleinzug

16.01.2012
In der Besetzung Bernd, Oli, Norman und Steffen für den Verurlaubten Holger mußte unsere erste Mannschaft im Pokal bei Großschwabhausen II antreten.Nach den beiden Doppelpartien stand es 1:1 danach konnten wir sieben Einzelspiele in Folge gewinnen und so den Grundstein für einen klaren 10:2 Erfolg legen. Nun wartet im Halbfinale der Gewinner der Partie Teichel I - Bad Berka I

Frohes Weihnachtsfest

23.12.2011
Wir wünschen allen Sportfreunden, Bekannten und Gönnern unseres Vereins ein besinnliches Weihnachtsfest und einen tollen Start ins neue Jahr. Maximalen sportlichen Erfolg und stets gute Gesundheit.

Unsere Weihnachtsfeier

findet am 29.12. in unsererm Vereinlokal statt. Beginn ist pünktlich um 18.30 Uhr. Mitzubringen sind 6 € Unkostenbeitrag und natürlich gute Laune. Meldungen via Gästebuch oder direkt bei Norman bis zum 22.12.2011

Letzten Heimspiele

16.12.2011
Für unsere erste und dritte Mannschaften standen in ihren letzten Heimspielen des Jahres auf dem Plan.
Den Anfang machte Rottenbach III. Nachdem die beiden Doppelpartien gewonnen wurden änderte sich das Bild in den folgenden Einzelspielen nicht und man konnte schnell auf 5:1 davonziehen. Als einzigen Wermutstropfen an diesen Abend zeigte sich Jörg der trotz kämpferischer Leistung all seine Partien knapp verlor. Da dies aber eine Mannschaftssportart ist konnte am Ende ein 10:3 Erfolg gefeiert werden. Die weiteren Punkte erspielten Klaus und Frank (3) sowie Ralf (2)

Unterschiedlicher konnten die Voraussetzungen im Heimspiel des Klassenprimus, unserer ersten Mannschaft nicht sein. Mit Teichel II war der drittvorletzte zu Gast. Trotzallem boten die Gäste eine ansprechende Leistung und es kam zu spannenden Spielen. Dies wurde allerdings nicht belohnt. Selbst der Ehrenpunkt blieb diesmal verwehrt.

Unsere vierte Mannschaft spielete im Uhlstädter Sportzentrum bei dessen zweite Vertretung. Da wieder keine Infos von unseren Sportfreunden übermittelt wurden (was sehr schade ist) können wir nur die Niederlage von 10:6 vermelden wobei Mandy ihren ersten Punktgewinn dabei feiern konnte. Herzlichen Glückwunsch dafür.

Bleibt für die Zukunft zu hoffen das sich die Verantwortlichen unserer vierte Mannschaft dies zu Herzen nehmen, da diese Homepage dafür da ist von allen Neuigkeiten unseres Vereins zu berichten.



Licht und Schatten

06.12.2011
Gleich zwei mal war unsere erste Mannschaft im Einsatz. Im Heimspiel gegen Teichel I ersetzte Steffen den verurlaubten Holger. Auch unsere Gäste mußten auf ihre Nummer 1 verzichten. Nachdem die beiden Doppelpartien siegreich waren konnte man auch alle Einzelspiele gewinnen.Auch wenn etwas Glück dabei war. Mit diesem unerwartet hohem 10:0 Erfolg konnte man die diesjährige Herbstmeisterschaft feiern.

Im Auswärtsspiel gegen Rottenbach I spielte Jörg für Holger mit. Nach den Doppeln stand es 2:0 für unsere erste Mannschaft. Danach konnte der Gastgeber das Spielgeschehen etwas ausgeglichen gestalten was allerdings den 10:3 Erfolg unserer Mannen nicht verhindern konnte. Die Punkte erspielten Oli und Andre (3), Bernd (2) sowie beide Doppel.

Unsere vierte Mannschaft empfing die Routiniers vom Rottenbach II. Schnell stellte sich heraus das die jahre lange Erfahrung der Gäste den "jungen Beinen" deutlich überlegen war. Für den Ehrenpunkt sorgte Werner der Altmeister Reinhard Umlauf im Entscheidungsatz niederringen konnte. Mit etwas mehr Trainingsfleiß wird sich bestimmt auch der Erfolg bald einstellen bei unserer vierten.

 

Gerechtes Unentschieden

30.11.2011
Im Spitzenspiel der 2.Regionalliga standen sich der Tabellenführer unsere dritte Mannschaft dem zweiten Zeigerheim V1 gegenüber. Die Gäste wollten ihre Chance nutzen und den Abstand auf uns verkürzen. Dies wollten allerdings unsere Mannen verhindern und so entwickelte sich einen sehr Ausgeglichene Partie. Nach vielen hart umkämpften Spielen, wo die Spannung zu greifen war mußten beim Stand von 8:8 die letzten beiden Begegnungen des Abends die Entscheidung bringen. Da Klaus seins souverän gewinnen konnte lagen nun alle Hoffnungen auf Jörg den Sieg und die zwei wertvollen Punkte in Schaala zu behalten. Leider hatten die Gäste das glücklichere Händchen und so trennte man sich schließlich gerecht 9:9.
Für uns erspielten die Punkte Ralf und Klaus (3), Frank (2) sowie das Doppel Klaus/Ralf

Licht und Schatten

25.11.2011
Zwei Heim und ein Auswärtsspiel hatten wir diese Woche für unseren Verein zu verzeichnen. Denn Anfang machte unsere vierte Mannschaft die Uhlstädt II zu Gast hatte. Die Anfangsphase konnte noch ausgeglichen gestaltet werden. In den Partien wo viele erst im Entscheidungssatz endeten war uns diesmal das Glück nicht holt so das man am Ende klar mit 10:5 unterlegen war.

Zur gleichen Zeit spielete unsere dritte Mannschaft bei der Reserve von Rottenbach. Trotz der enormen Erfahrung die diese in ihren Reihen hatten, konnten unsere "Youngster" gut dagegen halten. Motiviert davon die Tabellenspitze der 2. Regionalliga zu verteidigen setzten sich unsere Mannen am Ende etwas zu hoch aber letztlich verdient mit 10:5 durch. Die Punkte erspielten Jörg (3) Klaus, Frank und Ralf (2) sowie das Doppel Ralf/Klaus

Rudolstadt I war zu Gast bei unserer zweiten Mannschaft. Für Micha spielte Frank mit. Nachdem die beiden Doppel gewonnen wurden setzte sich dies auch in den ersten Einzelpartien fort. Diese schnelle Führung war an diesem Tag der Grundstein um die zwei wertvollen Punkte in Schaala zu behalten. Am Ende hieß es 10:4. Für uns holten Steffen und Lutz (3), Mathias (2) sowie beide Doppel die Punkte

Tannroda zu Stark

18.11.2011
Unsere zweite Mannschaft empfing im Thüringenpokal die spielstarken Sportfreunde von Tannroda I. So wie erwartet waren die Gäste für unsere Reserve eine Nummer zu groß. Selbst Lutz konnte einen 2:0 Satzführung nicht in einen Sieg unmünzen so konnten wir am Ende lediglich den Ehrenpunkt durch Andre auf unserer Habenseite verbuchen.

Ausgeschieden

16.11.2011
In der ersten Runde des Thüringen Pokals war bei unserer vierten Mannschaft der Vorjahresfinalist Rotation Weimar I zu Gast. Durch kurzfristige Absagen waren wir gezwungen mit nur drei Sportfreunden anzutreten. Aus dieser Situation heraus machte sich keiner Gedanken um ein weiter kommen. Den Ehrenpunkt für uns erspielte Peter. Da man vorher Vereinbarte durch zu spielen war dies einen gute Trainingseinheit für unsere vierte Vertretung.

Deutlich Gewonnen

11.11.2011
Zum fälligen Heimspiel unserer ersten Mannschaft war Rudolstadt I zu Gast.Dort hieß es erster gegen den Tabellenletzten der 1.Regionalliga.Von Beginn an stellten unsere Mannen klar wer Herr in der Halle ist.Selbst der Ehrenpunkt blieb diesmal den Gästen verwehrt und so konnte man mit diesem Erfolg den Platz an der Sonne festigen.Die Punkte erspielten Oli, Holger,Bernd und Andre

Knapper Sieg

28.10.2011
In der Partie unserer Reserve gegen die erste Mannschaft waren eigentlich die Rollen klar verteilt.Micha wurde durch Jörg ersetzt.Die erste Mannschaft erwischte es gleich doppelt.Dort fielen Oli und Andre aus.Dafür spielten Ralf und Norman mit sowie Mandy im Doppel.Nun in neuer Formation schien der Ausgang der Begegnung ungewiss zu sein.Nach den beiden Doppelpartien stand es 1:1.Infolge der weiteren Einzelspiele konnte sich unsere erste ein leichtes Übergewicht verschaffen und mit 8:4 in Front gehen.Davon Unbeeindruckt setzte die Mannen um Mannschaftleiter Lutz zu einer Aufholjagt an,so das es beim Stand von 8:9 zu einem waren Endspiel kam.Dort trafen zwei Mannschaftkameraden aus unserer Dritten Vertretung aufeinander.Ralf ließ Jörg nicht den hauch einer Chance und gewann verdient und deutlich mit 3:0.Mit diesem 10:8 Erfolg untermauerte der Tabellenführer der 1.Regionalliga seinen Anspruch auf den Titel.

Punktspielpremiere























26.10.2011
Im ersten Spiel der Rückrunde standen sich unsere vierte Mannschaft im Vereinsderby der dritten Vertretung gegenüber.Die Voraussetzungen konnten unterschiedlicher nicht sein.Standen sich doch der Tabellenletzte dem Klassenprimus der 2. Regionalliga gegenüber der sich in keiner Situation eine blöße gab und verdient mit 10:1 gewann.Denn Ehrenpunkt holte Wolfgang gegen Frank.
Anzumerken bleibt das Aufgeregt und voller Vorfreude Mandy Tittel ihre Punktspielpremiere feierte und so die Männliche Dominanz in unserem Verein nach langer Zeit durchbrechen konnte.Durch ihre schüchterne und ruhige Art ist sie bestimmt einen Bereicherung in unserem Punktspielbetrieb.

Platz eins verteidigt

21.10.2011
Lutz vertrat Andre bei unserem Heimspiel gegen den Tabellen zweiten der letzten Saison Uhlstädt SV I.Schnell konnen sich unsere Jungs sich mit 7:3 absetzen,wobei vier Partien erst im Entscheidunssatz gewonnen wurden.Durch eine angaschierte Leistung seitens der Gäste wurde auf 7:5 vekürzt.Dies erwies sich allerdings als Strohfeuer und wir konnten am Ende die zwei wertvollen Zähler im Kampf um den Titel zu unseren Gunsten verbuchen.Die Punkte beim 10:5 Erfolg holten Bernd (4,5),Holger (2,5) sowie Oli und Lutz (1,5)
Im Anschluß an die Begegnung konnten wir dann gemeinsam mit unseren Gästen ein leckers Knoblauchschnitzel im "Kuhstall" genießen

Spitzenreiter

19.10.2011
Uhlstädter SV II war zu Gast bei unserer dritten Vertretung.Gewillt den Platz an der Sonne zu verteidigen stellte man schnell klar wer "Herr im Haus" ist.Nach den beiden Doppelpartien die gewonnen wurden folgten knappe Einzelspiele die wir mit ewtas Glück für uns entscheiden konnten.So hatte Frank gegen die groß aufspielende Carola Baaß einige mühe und setzte sich hauchdünn mit 11:9 im letzten Satz durch.Wie schon die gesamte Saison bleibt anzumerken das es diesmal wieder einen geschlossene Mannschaftsleistung war die zum verdienten 10:3 Erfolg führte.So ist man alleiniger Tabellenführer der 2.Regionaliga.

Führung verspielt

18.10.2011
Unsere Reserve mußte bei ihrem Auswärtsspiel bei Teichel I antreten.Für Micha spielte Frank mit.Unsere Mannen um Mannschaftsleiter Lutz erwischten einen super Start und sahen bei ihrer 6:1 Führung schon wie der sichere Sieger aus.Aus dieser Annahme heraus lies die Konzentration etwas nach.Denn nur so ist es zu erklären das der Gastgeber Punkt um Punkt aufholen konnte und man am Ende noch froh sein mußte nicht zu verlieren.Alles in allem wurde dieses Unentschieden beiden Mannschaften gerecht.

Drei Siege eingefahren

15.10.2011
Unsere erste Mannschaft mußte nach Teichel zu dessen erste Reserve reisen.Bei fantastischen Hallenbedingungen stellten unsere Mannen früh klar das für den Gastgeber am heutigen Abend nichts zu holen war.Selbst der Ehrenpunkt blieb diesmal den Aufopferungsvoll kämpfenden Sportfreunden verwehrt.Mit diesem Sieg konnte die Tabellenführung eindrucksvoll untermauert werden.

Ebenfals Auswärts mußte unsere dritte Mannschaft ran.Bei Rottenbach III wurde ein unerwartet hoher Erfolg eingefahren.Lediglich der Ehrenpunkt wurde dem Gastgeber durch Frank gegen Olaf überlassen.Mit diesem deutlichen Sieg konnte man sich in der Oberen Hälfte der zweiten Regionaliga festsetzten.

Einen waren Krimi lieferten sich unsere zweite Vertretung zu Hause gegen Uhlstädt I.Nach den beiden Dappelpartie die ausgeglichen verliefen zog man in den ersten Einzelbegegnungen schnell mit 4:1 und 6:3 davon.Dies konnte die Gäste allerdings nicht verschrecken und so verkürzten sie zum Ende der Partie bis auf 9:8.Nun mußte das letzte Spiel entscheiden.Dort standen sich Micha und Andreas Ruckruh gegenüber.Nicht anders zu erwarten ging diese Partie auch über die volle Distanz.Durch die emorme Nervenstärke unseres Präsidenten der im Entscheidungssatzes mit 12:10 gewann konnten die zwei Wertvollen Punkte in Schaala bleiben.Matchwinner an diesem Abend war Mathi der sage und schreibe alle seine Begegnungen siegreich gestalten konnten.Die weiteren Punkte erspielten Lutz und Micha jeweils (2) sowie Steffen (1) und das Doppel Mathi/Steffen

p.s. Auf diesem Weg möchten wir Micha für seine bevorstehende Kur alles gute    
      wünschen !

Pokalerfolg

11.10.2011
Unsere dritte Mannschaft mußte in der ersten Pokalrunde bei Rotation Weimar V3 antreten.Auch die drei netten Damen beim Gastgeber konnten unsere Mannen nicht verunsichern so das man am Ende verdient mit 10:4 gewann und in die nächste Pokalrunde einzog wo jetzt zu Hause Großschwabhausen III erwartet wird.Einen guten Ersatzmann gab Dittmar Roeser ab der eine großartige Leistung bot.

Einzelmeisterschaften

06.10.2011
Den ersten von drei Spieltag in der A-Klasse gewann Überraschend Nachwuchstalent Andre der sich nun anschickt die Nachfolge des verletzten Titelverteidiger Norman zu übernehmen.Den Schaalaer Erfolg machten dann Bernd und Lutz Perfekt.Den undankbaren vierten Platz belegte diesmal Lothar Störmer vom Gastgebenden Verein Rinnetal Rottenbach.Insgesamt nahmen 11 Akteure aus vier verschiedenen Vereinen teil.

Die B-Klasse schlug in Schaala auf.Leider war die Resonanz diesmal nicht wie erhofft,so das die sieben Sportfreund jeder gegen jeden spielten.Am Ende setzte sich Heiko Süße vom Uhlstäter SV durch.Die weiteren Podesplätze erkämpften sich Andreas Mayer von Traktor Teichel und Olaf Hut vom SV Rinnetal Rottenbach.
Bleibt zu Hoffen das sich in den nächsten Spieltagen mehr Sportfreunde einfinden.

Erfolgreiche Woche























10.09.2011
Den Anfang dieser Punktspielwoche machte unsere dritte Mannschaft im Heimspiel gegen Rottenbach II. Nachden beiden Doppelpartie stand es 1:1. Diese Ausgeglichenheit setze sich auch in den Folgenden Einzelbegegnung fort. Durch eine kämpferische Leistungssteigerung im letzen Drittel der Partie konnte am Ende ein 10:7 Erolge eingefahren werden. Überragender Mann des Abend's war Frank der alle seine Einzelspiele gewinnen konnte. Weiter punkteten Klaus(3), Jörg und Wolfi (1) sowie das Doppel Klaus/Jörg

10.09.2011
Unsere erste Manschaft weilte bei ihrem Gastspiel in Rudolstadt bei dessen erste Vertretung.Als klare Favorit ins Spiel gegangen wurden sie ihrer Rolle souverän gerecht. Für den verhinderten Oli spielte Steffen mit. Selbst der Ehrenpunkt blieb diesmal den Hausherren verwehrt.

Zum fälligen Heimspiel emfing unsere Reserve die erste Mannschaft von Rottenbach. Am diesen Tag gut aufgelegt spielten unsere Mannen um Mannschaftsleiter Lutz groß auf und liesen dem Gegner keine Chance. Am Ende hieß es  10:1 für uns. Die Punkte erspielten Lutz (3); Steffen und Mathias (2) und Micha (1) sowie  die beiden Doppel Mathias/Steffen und Lutz/Micha

Vereinsduell























04.09.2011
Zu "Gast" bei unserer neu formierten ersten Mannschaft war die eigene Reserve.Durch die Verletzung von Norman der wohl die gesamte Saison Ausfällt konnten wir Andre als Stammspieler gewinnen.Bleibt die Hoffnung das er die große Lücke schließen kann.Von Beginn an stellte der Vorjahressieger klar das man sich auch in diesem Jahr auf die Titelverteidigung konzentrieren möchte.Nach vielen spannenden Partie hieß es am Ende 10:2 für den Favoriten.Die zwei Ehrenpunkte erspielte Altmeister Lutz der Überraschend klar gegen Holger und Bernd gewinnen konnte.


Heimpremiere mißglückt

31.08.2011
Nach der Auftaktniederlage im Vereinsderby erwarteten unsere Mannen der dritten Mannschaft die Gäste von Teichel III.Gleich zu Beginn der Partie wurde klar das es die erwartete schwere Aufgabe wird.Nach den beiden verlorenen Doppelspielen setzte sich dies auch in den ersten Einzelbegegnungen fort.Am Ende der Partie keimte nochmals Hoffnung auf als wir auf 7:9 verkürzen konnten.Dies erwies sich allerdings als Strohfeuer und man verlor verdient mit 7:10.Die Punkte erspielten Ralf (4),Wolfgang (2) und Werner (1)



Ohne Worte

http://www.youtube.com/watch?v=pCtiAPZE0CA

Neues Vereinsmitglied

Werner Pods

Saisoneröffnung

24.08.2011
Im ersten Spiel der neuen Saison stand gleich ein Vereinsderby auf dem Plan.In unserer 3.Mannschaft spielten Klaus,Frank,Jörg und Christian Driesel.Dem gegenüber standen sich Wolfgang,Peter,Günter und Dittmar aus unseren 4.Mannschaft.Zu Beginn der Partie schien alles auf eine Punkteteilung hinauszulaufen.Doch mit zunehmender Spieldauer setzte sich der Favorit durch seinen Routine ab und konnte mit einem 10:5 Erfolg die ersten Zähler der Saison einfahren.

Tolles Freundschaftsspiel


21.08.2011
Zum letzten Vorbereitungspiel zur neuen Saison war die Bezirksligamannschaft von Gräfinau - Angstedt zu Gast.In einer tollen und fairen Atmosphäre entwickelten sich sehenswerte Partie auf hohen Niveau.Unsere 1. Mannschaft war mit Bernd,Holger und Norman besetzt.Andre ersetzte Oli.Nach den beiden Doppelpartien stand es 1:1 denn Holger/Norman verloren knapp im Endscheidungssatz mit 14:16.Danach setzten sich die Gäste deutlich mit 3:9 ab und es sah nach einer herben Niederlage aus.Nach einer Stärkung mit lecker Bratwurst konnten sich unsere Mannen steigern und gewannen nun Spiel um Spiel.Leider reichte dies nicht mehr aus, so das man am Ende mit 10:8 verlor.Die Punkte holten Norman (3),Bernd und Holger (2) sowie das Doppel Andre/Bernd

Unsere 2.Mannschaft trat mit Steffen,Lutz,Ralf und Jörg an.Diese Partie verlief ausgeglichener als die erste mit leichten Vorteilen für die Gäste.In einer Dramatischen Schlußphase konnten wir noch ein verdientes Unentschieden erringen.Die Punkte erspielten Lutz und Steffen (3),Ralf und Jörg (1) sowie das Doppel Steffen/Ralf

Lange Tradition

03.07.2011
Bei Tropischen Temparaturen war der SV 1883 Schwarza mit zwei Mannschaften zu einem Freundschaftsvergleich zu Gast.Die erste Vertretung war gespickt von Spielern der 2. Bezirksliga und so rechneten sich unsere Mannen kaum Chancen aus.Wir traten in der Besetzung Holger,Bernd,Andre und Norman an.In vielen spannenden Partien die erst im Entscheidungssatz ihren Sieger fanden hatten unsere Gäste das etwas Glücklicherer Händchen.So fiel das Endergebniss von 10:2 etwas zu hoch aber letztlich verdient aus.Die zwei Ehrenpunkte holten Bernd und Norman für uns.

Unsere zweite Mannschaft die mit Micha,Lutz,Mathi und Klaus spielten, mußte sich hingegen mit den "Altmeistern" der Gäste auseinandersetzen.Durch einen kurzfristige Spielerabsage streifte sich Thomas Grüner kurzerhand das Schwarzer Triko über und fungierte als Ersatz und avancierte nebenbei als Matchwinner,da er alle seine Partien siegreich gestalten konnte. Auch in dieser Begegnung kam es zu hochklassigen Ballwechseln wo man die lange Spielerfahrung unseren Gäste anmerkte. Beim Stand von 8:3 gegen uns bäumten sich unsere Sportfreunde nochmals auf und konnten 3 Punkte in folge gewinnen.Dies reichte leider in der Endabrechnung nicht aus und so stand am Ende eine 10:6 Niederlage zu buche.Trotz der hohen Temparaturen war es wiedermal einen gelungene Veranstaltung und die Freude aufs nächste Jahr ist hoch wo wir vieleicht Revanche nehmen können.Für das leibliche Wohl sorgte Günter Grüner der uns einen leckeren orginal Ungarische Gemüseeinfopf kredenzte.

Kleines Schmankerl

http://www.youtube.com/watch?v=NpPjAb_vBZY

Tolles Turnier

24.04.2011
Am diesjährigen Karfreitag fanden sich insgesamt 18 Sportfreunde ein um unseren Vereinsmeister zu küren. Nach über 8 Stunden Tischtennis auf gutem Niveau konnte sich Norman die Krone aufsetzten. Knapp zweiter wurde Andre der lediglich gegen den Späteren Sieger verlor. Den Bronzeplatz erkämpfte sich Lutz. Für die Kulinarische Untermalung sorgte Günter Grüner mit einem Italienischen Buffet.

Vorbereitung aufs Tellerturnier

01.04.2011
Wie jeden Karfreitag suchen wir auch in diesem Jahr unseren Vereinsmeister. Am 22.04.2011 um 9.00 Uhr geht es los. Da wir wieder lecker Essen beim GüGü bestellen wollen, möchte ich alle bitten bis zum 19.04.2011 bei mir ihre Teilnahmebestätigung abzugeben.
Der Unkostenbeitrag beträgt 5 Euro.


Überraschung

http://www.youtube.com/watch?v=r6UHEYGJvlw


Schaala zweimal vorn

06.04.2011
Am letzten Spieltag der Einzelmeisterschaften der B-Klasse kämpften insgesamt 12 Sportfreunde um die begehrte Krone.Austragungsort war diesmal das Uhlstädter Sportzentrum. Nach über unglaublichen 4 einhalb Stunden Spielzeit stand dann der Überraschungssieger Andre Grüner für diesen Abend fest.In vielen Partien die über die volle Distanz ausgespielt wurden zeigte sich die Nervenstärke unserer Jungs. Mit dem zweiten Platz vom Peter stand gleichzeitig der Gesamtsieger dieser Veranstaltung, die in drei Spieltagen ausgespielt wird fest. Die weitern Plätze belegten

1. Andre Grüner                                 7. Jörg Wachsmuth
2. Peter Busch                                  8. Peter Wielert
3. Kai Büschel                                   9. Jochen Reiber
4. Christian Schaumburg                     10. Wolfgang Nicolai
5. Falk Vietense                                11. Dietmar Roeser
6. Daniel Schenke                              12. Carola Baß

Tabellenzweiten zu Gast

01.04.2011
Im Heimspiel unserer zweiten Mannschaft stand der Uhlstädter SV I gegenüber. Für den Arbeitsbedingt verhinderten Lutz spielte Frank mit. Da man im Hinspiel knapp gewinnen konnte, wollte man dieses tolle Ergebniss wiederholen.Nach den beiden Doppel stand es 1:1. In Verlaufe der weiteren Partie merkte man den Gästen an das sie gewillt waren sich für die Hinspielniederlage zu Revangieren. Besonders Jürgen der alle seinen Spiele gewinnen konnte. Unsere Mannen stemmten sich zwar mit allen Mitteln dagegen, aber dies reichte leider an diesem Abend nicht aus um Paroli zu bieten. Hinzu kam das man einige Spiele unglücklich im Entscheidungssatz verlor. So heiß es am Ende 10:5 für die Gäste. Holger und Mathi waren mit zwei Punktgewinnen auf unserer Seite erfolgreich sowie das Doppel Steffen/Mathi

Teichler Tag

29.03.2011
Gleich zwei Punktspiele absolvierte unsere vierte Mannschaft zu Hause gegen Teichel III. Das erste schien nur zum warm laufen zu sein denn da verlor man deutlich mit 10:4.Von diesem Ergebniss gewarnt zog man in der zweiten Partie alle Register und konnte durch einen geschlossene Mannschaftsleistung den Spieß umdrehen und so ebenfals mit 10:4 gewinnen.Bleibt nur noch offen den Sinn dieser Veranstaltung zu verstehen, warum man gleich zwei Punktspiele an einem Abend austragen muß. Aber manche Sachen sind halt unergründlich.


Ein weiters Punktspiel an diesem Teicheler Tag fand in dessen tückischer Spielstätte statt. Dort gastierte unsere erste Mannschaft. Schon als Meister feststehend, wollte man auch diese Partie gewinnen was auch Eindrucksvoll gelang.Selbst der Ehrenpunkt blieb diesmal dem Gastgeber verwehrt. Die Punkte erspielten für uns Stefan, Bernd, Oliver und Norman

Hoch Gewonnen

24.03.2011
Zu Gast bei unserer zweiten Mannschaft war Siemens Rudolstadt I. Für denn Arbeitsbedingten Ausfall von Lutz spielte Micha mit. Nach den beiden Doppelpartien stand es 2:0 für uns, dies setzte sich auch in den ersten Einzelspielen fort. Denn Ehrenpunkt für unsere Gäste sorgte Wolfgang Koschmieder gegen Micha in einen hochspannenden Match was über die volle Distanz ging und wo das Quentchen Glück auf Seiten des Gastes lag. Alles in allem war es an diesem Abend einen geschlossene Mannschaftleistung die auf mehr hoffen lässt.

Gerechtes Unentschieden

22.03.2011
Die Spielstätte in Thälendorf war Austragungsort unserer dritten Mannschaft die es dort mit den Gastgeber der ersten Reserve von Rottenbach zu tun bekam.Da man im Hinspiel eine empfindliche Niederlage einstecken mußte, wollten alle zeigen das es auch besser geht.Genährt von den letzten Punktspielsiegen war man auch frohen Mutes. Stammspieler Bernd wurde durch Youngster Christian Roeser ersetzt.Selbst durch die beiden verlorenen Doppel liesen sich unsere Mannen nicht verunsichern.In den Einzelpartien steigerte man sich und erkämpfte Punkt um Punkt so das am Ende ein gerechtes Unentschieden zu verzeichnen war.Mit ein wenig mehr Fortün in den Entscheidungsätzen währe vieleicht ein Sieg möglich gewesen. So geht aber die Leistunggerechte Punkteteilung völlig in Ordnung. Für uns erspielten Micha (3) und Klaus, Frank sowie Christian jeweils (2) die Zähler.

Klares Ergebniss

20.03.2011
Unsere erste Mannschaft empfing an Heimischen Platten die erste Vertretung von Siemens Rudolstadt.Für Stefan Liesicke spielte Holger Pfarr mit.Selbst der Ehrenpunkt blieb den Gästen diesmal verwehrt und so gewann man klar mit 10:0

Herzlich Willkommen

16.03.2011
Das wir ein kleiner aber sehr sympatischer Verein sind ist ja hinreichend Bekannt und somit können wir gleich drei neue Vereinsmitglieder begrüßen.Zu uns fand Ralf Präßler seinen Weg der auch gleich einen tollen Punktspieleinstand feiern konnte.Gleichzeitg begrüßen wir zwei nette Damen in unserer Männerrunde Manuela Wachsmuth und Mandy Tittel.Wir wünschen allen viel Erfolg und noch mehr Spaß bei der schönsten Sportart der Welt.

p.s.Halbes Schwein und ein Fass Bier reichen zum Einstand :-)

Glück & Pech

16.03.2011
Unsere dritte Mannschaft mußte bei Rottenbach I antreten.Für Frank spielte Neuling Ralf Preßler mit, der einen Einstand nach Maß feierte.Da aus der Hinspielniederlage noch einen "Rechnung" offen war fehlte es nicht an Motivation.Doch gleich zu Beginn der Schock, als Überraschend beide Doppel verloren gingen.Danach starteten unsere Mannen voll durch und drehten die Partie noch zu ihren Gunsten.In vielen spannenden Spielen konnten letztlich die wichtigen Punkte nach Schaala entführt werden.Mit 10:5 feierte man sogleich einen gelungene Revanche.Überragender Spieler des Abends war Micha, der alle seinen vier Einzelpartien siegreich gestalten konnte.Ebenfals holten Klaus und Ralf drei Punkte.

In Schaala zu Gast war diesmal Rottenbach III.Unsere vierte Mannschaft wollte sich gut "verkaufen" und den Tabellenführer der dritten Gruppe das Leben schwer machen.Dies gelang auch, obwohl die Niederlage von 10:5 etwas zu hoch ausfiel da viele Partie erst im Entscheidungsatz verloren gingen.Selbst die guten Leistungen von Wolfgang und Jörg nutzten diesmal nicht und es zeigt sich immer wieder das einen Mannschaft aus vier Sportsfreunde besteht.Bleibt die Hoffnung das man die nächsten Partien siegreich gestalten kann. Die Punkte erspielten Wolfgang & Jörg (2) sowohl dieses Doppel.

Zwei Erfolge eingefahren

13.03.2011
Zum Heimspiel unserer dritten Mannschaft war die erste Reserve vom Uhlstädter SV zu Gast.Wichtig war es diesmal die Punkte zu behalten um die Aufstiegschancen zu wahren.Von Beginn an stellten unsere Mannen klar dieses Ziel zu erreichen.Mit einer geschlossenen Mannschaftleistung konnte man schließlich deutlich mit 10:2 gewinnen.Die Punkte erspielten Micha und Klaus (3), Frank (2) sowie die Doppel Bernd/Frank und Klaus/Micha


In der zweiten Partie dieser Punktspielwoche standen sich in einem Vereinsinternenduell unsere erste gegen die zweite Mannschaft gegenüber.Da man sich aus vielen Trainingseinheiten gut kennt war Spannung vorprogrammiert.Nachdem die beiden Doppelpartien klar an den Favoriten gingen und die ersten Einzelspiel ebenso verliefen steigerte sich unsere Reserve.Leider blieb dieses Aufbäumen ohne Belohnung.Selbst Holger vs Bernd und Lutz vs Oli konnten ihre 2:0 Satzführung nicht in zählbares ummünzen.Mit diesem Sieg konnte unsere erste Vertretung vorzeitig die Meisterschaft einfahren.Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg

Sieg und Niederlage

25.02.2011
Beim Klassenprimus unserer ersten Mannschaft war die erste Vertretung des Uhlstädter SV zu Gast.Auf dem Papier schien es eine klare Angelegenheit zu werden und so kam es schließlich auch.Für den Ehrenpunkt der Gäste an diesen Abend sorgte Andreas Ruckruh der Überraschend gegen Oli knapp gewann.Die weiteren Punkte für uns erspielten Stefan (3) Bernd und Norman (2), Oli (1) sowie beide Doppelpaarungen.


Zu einem Spannungsgeladenen Duell kam es als der Tabellenführer der zweiten Staffen Teichel II bei unserer dritten Mannschaft zu Gast war.Am Anfang sah alles danach aus als würde der Favorit mit Leichtigkeit die wichtigen Punkte aus Schaala entführen den unsere Mannen erwischten einen denkbar schlechten Start.Durch einen starke kämpferische Leistungsteigerung konnten wir wieder ins Match zurück finden.Da viele Partien unglücklich im Entscheidungsatztes verloren gingen kam dieses Aufbäumen etwas zu spät und man mußte dem Gast knapp mit 10:8 den Vortritt lassen.Allerdings kann man auf diese Leistung für die weitern Spiele Aufbauen.

Tolles Turnier

04.02.2011
Zum diesjährigen Doppelturnier der Volkssportvereinigung Saalfeld/Rudolstadt fanden sich insgesamt acht Doppel aus 5 verschiedenen Vereinen im Uhlstädter Sportzentrum ein. Gespielt wurde "Jeder gegen Jeden".Nach vielen spannenden und hochklassigen Partien konnte sich unserere Doppelpaarung Stefan/Norman durchsetzten.Bemerkenswert dabei ist das sie Ungeschlagen blieben.Auf den weiteren Plätzen kamen Thomas und Jürgen Ruckruh vom Gastgebenden Verein Uhlstädter SV sowie Andre und Thomas Grüner.Großen Dank gebührt dem Veranstalter, der das Turnier klasse organisierte.

Beide Geschwächt

03.02.2011
Unsere erste Mannschaft empfing an Heimischen Platten die erste Vertretung aus Teichel.Bei uns fehlte Urlauber Oli der durch Jörg ersetzt wurde.Bei Teichel mußte kurzfristig Kurt Kirchhof passen.Nach den beiden Doppelspielen stand es 1:1 doch infolge der weitern Partie konnten sich unsere Mannen absetzten so das am Ende ein 10-3 Erfolg zu buche stand.Die Punkte erspielten Stefan, Bernd und Norman jeweils (3) sowie das Doppel Stefan/Norman

Rottenbacher die zweite

02.02.2011
Auch gegen Rottenbach II setzte sich der Abwärtstrend unserer dritten Mannschaft fort.An Heimischen Platten verlohr man ebenso wie in der Vorwoche gegen dessen erste Vertretung knapp mit 10:7.Selbst der groß aufspielende Klaus der wiederum alle seinen Einzelpartien gewann, konnte diese bittere Niederlage nicht aufhalten.Mit einwenig mehr Fortün in den Entscheidungssätzen währ zumindestens ein Unentschieden gerecht gewesen. Da allerdings noch einen Rückrunde gespielt wird liegen dort alle Hoffnungen.Die Punkte erspielten Klaus (4),Frank (2) und Bernd (1)

Leichte Aufgabe

27.01.2011
Zum Auswärtsspiel mußte unsere erste Mannschaft bei Rudolstadt I antreten.Auf dem Papier schien es einen lösbare Aufgabe zu sein und so kam es am Ende auch.Wir gewannen klar mit 10:0 und festigten somit unsere Tabellenführung.
Auf diesem Wege möchten wir Oli viel Spaß in seinem wohlverdienten Erholungsurlaub wünschen und sind voller Erwartung über die Souvenirs die er bestimmt seinen Mannschaftskamaraden mitbringen wird. :-)

Knapp Verloren

26.01.2011
Zu Gast bei unserer dritten war die erste Mannschaft von Rottenbach.Da beide Doppel nicht zu unseren Gunsten verliefen und die folgenden Einzelpartien auch verloren gingen, war schnell klar das es ein hartes Stück Arbeit werden würde die Punkte in Schaala zu behalten.Zwar keimte nochmals Hoffnung auf da drei Spiele in folge gewonnen wurden die aber die Gäste zu Kontern wußten und so stand am Ende einen bittere 10:7 Schlappe zu buche.Bleibt die Hoffnung das man sich im Rückspiel revangieren kann.

Unglücklich Ausgeschieden

14.01.2011
Im Thüringer Landspokal empfing unsere dritte Mannschaft die Sportfreunde von Bad Berka III.Erwartet wurde einen sehr ausgeglichene Partie wo sich beide Mannschaften auf Augenhöhe befanden.Nach den beiden Doppel stand es 1:1.Infolge der weiteren Partie konnten sich unsere Mannen mit 4:2 absetzten und es schien alles nach Plan zu laufen doch Bad Berka gab sich nicht geschlagen und konnte zum 4:4 ausgleichen.Die zwei folgenden Spiele waren der Knackpunkt in der Partie.Leider verloren wir diese sehr unglücklich in der Verlängerung des fünften Satztes so das jetzt die Gäste Oberwasser hatten und mit 9:4 davonzogen.Da half auch nicht mehr der fünfte Punkt unserer Mannschaft und so stand am Ende einen bittere 10:5 Pleite zu buche.Mit einwenig mehr Fortün besonders in den vielen Entscheidungssätzten währe bestimmt mehr zu holen gewesen.Für die weiteren Pokalrunden wünschen wir Bad Berka alles gute.
Für uns Punkteten Frank (2) Klaus und Micha (1) sowie das Doppel Bernd/Frank

Vereinsderby

14.01.2011
Zum ersten Spiel der Rückrunde standen sich unsere erste Mannschaft der eigene Reserve gegenüber.Nach den beiden Doppelpartien stand es 1:1.Dies sollte allerdings der einzig Punktgewinn unserer zweiten Mannschaft bleiben.
Die weitern Punkte erspielten Oli (3) Stefan,Bernd und Norman (2) sowie das Doppel Stefan/Norman

Gelungene Feier

30.12.2010
Zum Abschluß des Jahres stand wie immer ein Doppelturnier auf dem Programm.Gespielt wurde jeweils ein Satz bis 21 wobei die Doppelpartner immer wieder neu zugelost wurden.Denn Anfang machte aber ein leckers Gyros essen das von der Fleischerei Grüner kam.Vielen Dank nochmals an GüGü.Trotz einiger Krankmeldungen kamen 17 Sportfreunde zusammen um die Krone des Vereinsdoppelmeisters auszuspielen.Schnell stellte sich heraus das Jungstar Andre die besten Karten haben sollte der im übringen auch das Organisatorische übernahm.Auf den weiteren Podesplätzen fanden sich Norman und Bernd ein.Bei Bowle und Bier fand dann unser Turnier einen würdigen Ausklang.


Weihnachtsfeier

Am 28.12. findet unsere diesjährige Weihnachtsfeier statt.Beginn ist um 18.00 Uhr.Wie gewohnt spielen wir unser Doppelturnier.Für das leibliche Wohl sorgt Gügü.Der Unkostenbeitrag beträgt 5 €.
Meldung bitte bis zum 23.12. beim Norman


Sieg und Niederlage

08.12.2010
Unsere dritte Mannschaft mußte bei Teichel I antreten.Trotz einer starken kämpferischen Leistung gelangen leider nur drei Punkten die durch Micha (2) und Frank geholt wurden.Da man sich in akkuter Abstiegsgefahr befindet muß man nun auf das Ergebniss in Rudolstadt schauen.Wenn dort die Heimmannschaft nicht Punktet könnte der Klassenerhalt doch noch gesichert werden.

Der Tabellenzweite Uhlstädt I wollte sich an Heimischen Platten für die hohe Niederlage im Hinspiel gegen unser erste Mannschaft Revangieren.Dies gelang nur teilweise obwohl das Ergebniss von 10:4 für uns nicht die vielen knappen Spielausgänge wiederspiegelt.Bis zum Zwischenstand von 4:5 war der Ausgang der Partie völlig offen.Am Ende war das Glück auf unserer Seite und man konnte letztlich verdient die zwei Punkte mit nach Schaala nehmen.Für uns waren Stefan (3) und Norman (3) Bernd (2) und Frank (1) der den Verletzten Oli vertrat siegreich sowie das Doppel Stefan/Norman

Tabellenführung untermauert

03.12.2010
Im letzten Heimspiel des Jahres empfing unsere erste Mannschaft Teichel I.Für Oli der Krankheitsbedingt fehlte spielte Holger mit.Auf diesen Weg möchten wir uns nochmal über den verspäteten Spielbeginn Entschuldigen.Trotz der Verzögerung wurde spannender Tischtennissport gezeigt wobei unsere Mannen am Ende mit 10:3 gewinnen konnten.Die Punkte für uns erspielten Bernd & Stefan ( 3 ) und Holger & Norman ( 1 ) sowie beide Doppel

Spannung pur

01.12.2010
Im Duell der beiden stark Abstiegsbedrohten Mannschaften empfing unsere dritte die erste Vertretung von Siemens Rudolstadt.Klar war das man sich mit einem Sieg dieser Sorgen hätte erledigen können.Nach dem Unentschieden im Hinspiel war allen bewußt das,dass ein hartes Stück Arbeit werden würde und so kam es auch.Die beiden Doppelpartien verliefen noch ausgeglichen.In den ersten Einzelspielen merkte man dann unseren Mannen den enormen Druck an.So gingen viele Partien im Entscheidungssatz unglücklich verloren und die Gäste setzten sich mit 7:2 ab.Jetzt erst mit dem Mut der Verzweiflung steigerten sich unsere Sportfreunde um Mannschaftsleiter Micha deutlich um das angestrebte Ziel doch noch zu erreichen.Leider kam dieses Aufbäumen etwas zu spät,so das am Ende einen bittere 10:8 Niederlage zu verbuchen war.Zwar ist unsere dritte Mannschaft immer noch auf einen Nichtabstiegsplatz aber nur durch das bessere Spielverhältnisse.Doch nimmt man das Restprogramm beider Mannschaften zur Hand dann liegt der Vorteil klar auf Seiten der heutigen Gäste.Aber wie heißt es so schön "Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt".
Bester Mann an diesen Abend war wieder einmal Micha der alle seine Partien siegreich gestalten konnte.Die weitern Punkte holten Frank (2) und Klaus (1) sowie das Doppel Micha/Klaus

Weiter auf Kurs

24.11.2010
Zum vorletzten Auswärtsspiel mußt unsere erste Mannschaft bei Siemens Rudolstadt antreten.Auf dem Papier her schien die Angelegenheit eindeutig zu werden da sich der Gastgeber in akuter Abstiegsgefahr befindet.Nach den Doppelpartien stand es 2:0 für uns obwohl das Spitzendoppel Bernd/Oli nur hauchdünn im fünften Satz gewinnen konnte ebenso wie Bernd gegen Peter Storch mit einem blauen Auge davon kam.Dies sollte allerdings die einzigen knappen Spiele sein und so wurde am Ende ein nie gefährdeter 10:0 Erfolg eingefahren.

Rottenbach zu stark

23.11.2010
In eigener Halle empfing unsere vierte Mannschaft den Tabellenführer aus Rottenbach die Krankheitsbedingt auf einen Sportskameraden verzichten mußten.Leider konnten unsere Mannen diesen Vorteil nicht in zählbares unsetzen um ihr Punktekonto aufzubessern.An diesem Abend fehlte uns leider das berühmte quäntchen Glück um den Klassenprimus ernsthaft zu gefährden und so wurden einige Partien erst im Entscheidungssatz verloren.Am Ende stand ein klarer 10:4 Erfolg der Gäste zu buche.

Ausgeschieden

15.11.2010
In der Aufstellung Bernd,Lothar,Micha und Norman reiste unsere erste Mannschaft zu dem mehrmaligen Pokalgewinner nach Bad Berka.In neuer Spielstätte war das Realistisches Ziel sich ortendlich zu Präsentieren und dies gelang auch in allen Mannschaftsteilen.Leider fehlte uns am Ende das Quäntchen Glück um mehr Punkte zu erspielen.Besonderen Dank gebührt Lothar und Micha die so kurzfristig einsprangen damit wir die notwendige Mannschaftstärke erreichen.Die Punkte für uns holten Norman ( 3 ), Bernd ( 1 ) sowie das Doppel Bernd/Norman

p.s.Vielen Dank an unsere Stammkräfte

Es geht doch noch

10.11.2010
Nach den beiden letzten hohen Niederlagen wollte unsere dritte Mannschaft unbedingt an heimischen Platten wieder Punkten.Zu Gast war kein geringerer als die ebenfals im Abstiegsstrudel steckende Mannschaft von Teichel II.Von Beginn an stand der Kampf im Vordergrund.Nach den beiden Doppelspielen hieß es 1:1 und diese Ausgeglichenheit setzte sich auch in den ersten Einzelpartien fort.Im laufe der Partie steigerten sich unsere Mannen und konnten am Ende siegreich mit 10:4 die Platten verlassen.Somit wurden durch einen geschlossene Mannschaftsleistung zwei wichtige Zähler gegen den Abstieg eingefahren.
Die Punkte für uns erspielten Klaus,Micha und Frank mit jeweils 3 Einzelerfolgen sowie das Doppel Frank/Bernd

Sieg und Niederlage

03.11.2010
Zum Tabellenletzten Teichel II mußte unsere erste Mannschaft mit Ersatz antreten.Für Oli spielte Lothar mit.Gleich zu Beginn dieser Partie sorgte unser Doppel Bernd/Lothar für einen Überraschung als sie gegen Schmidt/Schmidt mit 3:1 gewannen.Somit war der Grundstein für die erwartete Auswärtssieg gelegt.Lediglich Lothar verlor seine Partien unglücklich und so stand am Ende ein 10:2 Erfolg zu buche.


Im Uhlstädter Sportzentrum wollte unsere dritte Mannschaft wertvolle Punkte gegen den Abstieg einfahren.Leider erwies sich diese Aufgabe gegen den derzeit Tabellenzweiten als zu schwer und man verlor trotz großem Kampf deutlich mit 10:1.Den Ehrenpunkt erspielte Micha

Leicht gesteigert

27.10.2010
Im Heimspiel unserer vierten Mannschaft gegen Rottenbach III war gegenüber der herben Niederlage bei Teichel III ein leichter Aufwärtstrend zu erkennen.Leider reichte es diesmal nicht zu einem Punktgewinn und man verlor mit 10:2.Allerdings lässt sich auf die Kämpferische Leistung für die weitern Partien aufbauen.

Klare Ergebnisse

Im Vereinsderby spielte unserer ersten Mannschaft gegen die Reserve.Obwohl man sich von vielen Trainigsduell kennt war die Favoritenrolle klar verteilt.Nach dem das Spitzendoppel Oli/Bernd gegen Steffen/Mathi überraschend mit 3:1 verlor war der Klassenprimus gewarnt.Dies sollte allerdings das einzige Ausrufezeichen unserer zweiten bleiben und unsere erste Mannschaft gewann somit deutlich mit 10:1.

Bei Teichel III mußte unsere vierte Mannschaft antreten.Leider erwischten unsere Akteure einen Raben schwarzen Tag so das nicht einmal der Ehrenpunkt erreicht wurde.Bleibt die Hoffnung auf die nächsten Partien.

Sieg und Niederlage

16.10.2010
Die starke Mannschaft von Teichel I war bei unserer dritten zun Gast.Ziel war es denn Favoriten nicht nur zu ärgern sondern etwas zählbares herauszuholen.Leider schlug diese Mission fehl und man verlor am Ende deutlich mit 10:2 obwohl einige Partien erst im fünften Satz entschieden wurden.Die zwei Trostpünktchen holten Micha und Frank.

Im Spitzenspiel dieser Runde traff der Tabellenführer der 1. Regionalliga unsere erste Mannschaft auf denn Uhlstädt SV I der ebenfals noch ungeschlagen ist und mit einem Auswärtssieg uns vom Platz an der Sonne verdrängen wollte.Das wollten unsere Mannen unbedingt verhindern und dies gelang sehr Eindrucksvoll.Nach den beiden Doppelpartien stand es 2:0 für den Gastgeber und dies setzte sich auch in den folgenden Einzelspielen fort.Geschockt von diesem schnellen Rückstand lief bei dem Tabellenzweiten nicht mehr viel zusammen.Selbst der Ehrenpunkt blieb ihnen verwehrt.Mit diesem klaren Erfolg unserer ersten wurde das Ziel der Meisterschaftsverteidigung untermauert.Die Punkte holten Oli,Stefan,Bernd und Norman

Vier Schaalaer vorn

05.10.2010
Am ersten von drei Spieltagen der Einzelmeisterschaften fanden sich insgesamt 13 Sportfreunde in Rottenbach ein um ihren Meister auszuspielen.Gespielt wurde im Doppel K.O. System wobei die besten vier Kamaraden in der Finalrunde jeder gegen jeden spielten und dies war zu aller Überraschung komplet mit unseren Mannen besetzt.Favoriten waren Bernd und Norman aus unserer ersten Mannschaft.Nachdem sich beide Akteure sicher gegen Holger und Micha durchsetzten mußte das letzte Einzel an diesem Abend Entscheiden.Nach einer 2:0 Führung kam Bernd nocheinmal auf und sicherte sich den dritten Satz.Dies erwies sich allerdings als Strohfeuer und Norman gewann am Ende mit 3:1 und wurde somit Sieger des ersten Einzelturnier.Paralell standen sich Holger und Micha gegenüber wo letzterer über sich hinauswuchs und in einem spannenden Match mit 3:1 gewann und sich den Bronzeplatz sichern konnte.

Unglücklich Verloren

02.10.2010
Im ersten Auswärtsspiel Saison kreuzten die ersten Mannschaften von Schaala und Teichel in dessen Tückischer Spielstätte ihr Schläger.Am Ende fuhr man mit 10:1 und zwei wichtigen Punkten im Kampf um die Meisterschaft nach Hause,was aber die teilweisen sehr knappen Spielergebnisse nicht wiederspiegelte.Wie z.B. Bernd der drei Matchbälle im fünften Satz gegen Ralf Grebe abwehren konnte und noch glücklich gewann.Den Ehrenpunkt für die Gastgeber überlies "Benjamin" Oli in einer hoch spektakulären Partie.

Unser vierte Mannschaft empfing zu Hause die Routiniers von Rottenbach II.Leider verlief die Partie wie erwartet.Den Ehrenpunkt für uns holte diesmal Christian.Bleibt die Hoffnung auf die nächsten Punktspiele.

Zum Spitzenspiel der 1. Regionalliga war Uhlstädt I bei unserer zweiten zu Gast.Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe wobei wir auf Mathi verzichten mußten.Für ihn spielte Frank.Lange schien alles auf ein Unentschieden hin aus zu laufen.Leider verließ gegen Ende der Begegnung unseren Mannen die Kräfte so das am Schluß einen unglückliche 10:8 Niederlage zu buche stand.Bleibt also die Hoffnung sich im Rückspiel zu revanchieren.

Überraschung blieb aus

10.09.2010
Zu Gast bei unserer ersten war diesmal Teichel II.Von Beginn an wurde klargestellt das an diesem Tag in Schaala außer Erfahrung nichts zu holen war und so endete diese Partie deutlich mit 10:0.

Anders verlief die Begegnung unserer dritten Mannschaft gegen unsere erste Reserve.Da man sich aus unzähligen Traningsspielen genau kennt war der Ausgang der Partie ungewiss obwohl unsere zweite auf dem Papier der Favorit war.Dank Mischa der an diesem Tag zu Bestform auflief und ungeschlagen bester Einzelakteur wurde,konnte unsere dritte die Partie lange offen gestalten.Am Ende jedoch verlor man etwas zu deutlich mit 10:4 und konnte die Hierachie nicht durchbrechen.Bleibt also die Hoffnung auf das Rückspiel.

Klare Angelegenheiten

03.09.2010
In einem weiteren Vereinsinternen Duell standen sich unsere erste gegen die dritte Mannschaft gegenüber.Der Titelverteidiger diesmal in Bestbesetzung angetreten ließ schnell erkennen das die Trauben für unsere dritte an diesem Tag etwas zu hoch hingen.Selbst der verdiente Ehrenpunkt blieb diesmal aus.
Bernd,Stefan,Oli und Norman holten jeweils 2,5 Punkte.

Unsere erste Reserve empfing an heimischen Platten die erste Mannschaft von Rudolstadt.Schnell wurden die Weichen auf Sieg gestellt.Nach spannenden Partien stand am Ende ein auch in dieser höhe verdienter 10:3 Erfolg zu buche.
Die Punkte erspielten Holger,Mathi,Lutz und Steffen jeweils 2 und die Doppel Holger/Lutz und Steffen/Mathi

Vereinsduell Gewonnen

27.08.2010
Zum Auftakt der neuen Saison kam es zum Aufeinandertreffen unserer ersten gegen die eigene Reserve.Hochmotiviert wie immer bei solchen Vereinsinternen Duellen wollte unsere zweite den Titelverteidiger das Leben schwer machen der mit Frank für den verhinderten Oli angeteten war und dies gelang auch gleich zu Beginn der Partie.Nur mit viel Mühe und Glück konnte sich der Favorit in den beiden Doppelspielen im Entscheidungssatz durchsetzten.Dies setzte sich auch in den ersten Einzelpartien fort wo z.B. Lutz nur knapp Stefan unterlegen war.Davon gewarnt erhöhte unsere erste die Schlagzahl und es kam zum erwarteten Bild in den folgenden Spielen und so hieß es am Ende 10:3 für den "Gastgeber"
Die Punkte erspielten Norman & Bernd 3,5 und Stefan 2,5 für unsere erste sowie Holger,Steffen und Lutz jeweils 1 für unsere zweite

1. und 5. Platz bei Jubiläumsturnier

24.08.2010
Zu dem Jubiläumsturnier anläßlich des 55 Jährigen bestehens Großbreitenbachs,traten wir mit zwei Mannschaften an.In der der ersten spielten Stephan,Bernd und Norman sowie Erich Hartmann der den Umzugsbedingten Oli ersetzte.In unserer zweiten spielten neben Andre und Holger die Bad Blankenburger Gastspieler Philip Schulz und Vu Duc Hai.Gespielt wurde dabei gegen gestandene Bezirksligaspieler.Während sich unsere erste souverän den Gruppensieg sichern konnte hatte es unsere zweite ungleich schwerer.Nach spannenden Partien fehlte am Ende leider nur ein paar Sätze um ins Halbfinale einzuziehen.Im Spiel um Platz fünf mobilisierten sie nochmals alle Kräfte und gewannen klar mit 5:1 gegen den Neuaufsteiger zur 3. Bezirksliga Großkochberg.Der weilen kämpfte unsere andere Vertretung im Halbfinale gegen die erste Mannschaft des Gastgebers.Nach vielen knappen und hochklassigen Spielen konnten sich unsere Mannen am Ende durchsetzten und ins Finale des Jubiläumsturnier einziehen.Dort ging es gegen die Bezirksliga Vertretung von Ilmenau-Stützerbach.Der Grundstein zum Gesamtsieg wurde dort durch die beiden gewonnenen Doppelpartien gelegt und so hieß es am Ende 4:2 und man konnte verdient den Siegerpokal in die höhe strecken.So fand ein gut organisiertes und für uns sehr Erfolgreiches Turnier seinen Abschluß.Danach wurde noch das 55.Jährige bestehen des Gastvereins gefeiert.

Zwei mal Gewonnen

06.08.2010
Zu einem Freundschaftsspiel gastierten diesmal unsere Sportfreunde aus Großbreitenbach bei uns.Es wurde in zwei Mannschaften gespielt die jeweils aus verschiedenen Leistungsklassenklassen zusammengestellt waren.Unsere erste Mannschaft erwischte einen super Start und konnte mit 8:0 sowie 9:1 davon ziehen.Da durchgespielt wurde hieß es am Ende 13:5 für uns.Überragender Spieler war hierbei Bernd der alle seine Einzelspiele gewinnen konnte.

Knapper ging es bei unserer zweiten Mannschaft zu.Nach denn beiden Doppelpartien stand es 1:1.In den ersten Einzelspielen gelang es unseren Mannen sich etwas abzusetzen.Beim Stand von 5:2 kammen die Gäste allerdings mächtig auf und konnten zum 7:7 ausgleichen.Jetzt mobilisierten unsere Sportfreunde nochmal alle Reserven und konnten am Ende glücklich aber Verdient mit 10:8 gewinnen.Anzumerken bleibt das Andre ungeschlagen blieb.
Bei Pizza und Bier fand dann dieses Freundschaftsspiel ein würdiges Ende.

Tolles Turnier

05.04.2010
Wie in jedem Jahr spielten wir am Karfreitag unseren Vereinsmeister aus.Gespielt wurde in zwei Gruppen wo sich jeweils die ersten vier für die Finalrunde Qualifizierten.Ohne Spielverlust gingen diesmal Bernd und Norman aus der Gruppenfase hervor.Knapp gefolgt von Andre und Lutz.Im weiteren Verlauf der Finalrunde lief alles auf ein Endspiel der beiden erst genannten herraus.In diesem Duell das die Entscheidung bringen mußte spielte Bernd groß auf und gewann am Ende deutlich mit 3:1 gegen Vorjahresmeister Norman.Und so konnte Bernd nicht nur einen Pokal sein eigen nennen sondern auch einen neuen Rasentrimmer wobei wir sehr viel Spaß damit wünschen.Denn dritten Podestplatz erspielte sich diesmal Nachwuchstalent Andre.Im Anschluß an unser Turnier wurde dann noch Chinesich über zwei Tische gespielt.Bei einem Bierchen in Geselliger Runde fand dann unserer diejähriges Vereinsturnier einen versöhnlichen Abschluß.Vielen Dank sagen möchten wir Steffen und Andre die die Turnierleitung toll meisterten und natürlich Günter für das leckere Essen.


Nachholspiel gewonnen

18.02. 2010
Zu Gast bei unserer ersten Mannschaft war die erste Vertretung von Teichel.Nach den beiden Doppelpartien stand es 2:0 für uns.Dies setzte sich auch in den ersten Einzelspielen fort die allerdings nur knapp im Entscheidungsatz gewonnen wurden.Als Ersatzmann fungierte diesmal Frank der für Stephan mitspielte.Leider blieb ihm trotz guter Leistung ein Punktgewinn verwehrt und so gewannen wir am Ende klar mit 10:3.Die Punkte erspielten Oli und Bernd je 3,5, Norman 2,5 sowie Frank 0,5

Drei Schaalaer Doppel vorn

17.02.2010
Die diesjährigen Doppelmeisterschaften der A-Klasse trugen insgesamt acht Mannschaften in Rottenbach aus.Gespielt wurde jeder gegen jeden.Klarer Favortit war dabei unser Doppel Bernd und Norman die ihre Rolle auch souverän ausfüllten und jediglich einen Satz abgaben.Dahinter kämpften gleich mehrere Doppel um die Plätze auf dem Treppchen.Letztlich gelang dies Thomas/Andre ( Vater und Sohn ) vor Mathi/ Steffen Kubin.Und so ging ein äußerst erfolgreicher Abend für den TTC Schaala zu Ende.

Weiter auf Titelkurs

Zum fälligen Punktspiel mußte unsere erste bei der jungen Mannschaft von Königsee antreten.Für denn erkrankten Manschaftsleiter Oli spielte diesmal Steffen Kubin mit.Von Beginn an stellten unsere Mannen klar das an diesen Abend nicht für die Gastgeber zu holen ist.Selbst der Ehrenpunkt blieb ihnen diesmal versagt und so gewannen wir klar mit 10:0 und führen weiterhin souverän die Tabelle an.

Lokalderby klar gewonnen

In der ersten Partie der 2 Spielrunde kam es zum aufeinander treffen unserer vierten gegen unserer fünften.Nach den beiden Doppelpartien stand es 1:1 uns es keimte einwenig Hoffnung beim Außenseiter auf.Diese wurde aber schnell zerstört denn nun zeigt unsere Vierte wer Herr im Hause ist.Lediglich ein Einzelspiel konnte noch auf Seiten des "Gastgebers" durch Christian verzeichnet werden und so trennte man sich deutlich mit 10:2.Der gute Beginn unserer fünften sollte Ansporn für die weitern Partien sein.

Trotz Remie Ausgeschieden

16.01.2010
Zum fälligen Spiel im Thüringer Landespokal mußte unsere erste zur spielstarken Mannschaft nach Tannrode reisen.Für Mannschaftsleiter Oli der wegen Krankheit fehlte ( an dieser Stelle gute Genesung ) spielte Mathi mit.Nach den beiden Doppelpartien stand es 1:1 und diese Ausgeglichenheit setzte sich auch bis mitte der Begegnung fort danach nahmen die Gastgeber des Zepter in die Hand und zogen auf 8:5 und 9:6 davon.Nach diesen Spielständen sah alles nach einer klaren Angelegenheit aus.In denn letzten Spielen der Partie konnten sich unsere Mannen jedoch nochmals steigern und die restlichen Partien teilweise glücklich für sich Endscheiden.So konnte Norman einen 10:3 Rückstand im fünften Satz noch in einen Sieg ummünzen.Nach über 3 Stunden Spielzeit wo die Hälfte aller 18 gepielten Partien erst im Entscheidungssatzes ihren Sieger fanden stand es 9:9.Nun mußten die Sätze Endscheiden wer in die nächste Runde einziehen darf.Leider fehlt uns dabei ein einziger Satz ( 38:37 ).Bester Einzelspieler war Stefan der Ungeschlagen blieb.Die weitern Punkte für uns holten Norman ( 2,5 ) und Bernd ( 2 )

Gekämpft und noch Gewonnen

13.01.2010
Zum Pokalspiel unserer dritten Mannschaft war diesmal die Reserve von Teichel zu Gast.Hochmotiviert die nächste Runde zu erreichen spielten unsere Mannen zunächst mit angezogener Handbremse.Dabei mußt man sogar befürchten das ein Debakel drohte,denn nach den beiden Doppelpartien die jeweils klar mit 3:0 verlorengingen stand es 2:0 für die Gäste.Auch das erste Einzelspiel ging an Teichel.Mit diesem großen Rückstand wußten alle das es an diesen Abend sehr schwer werden würde diese Partie noch zu drehn.Durch eine ungeahnte und Kämpferische Leistungssteigerung wurden alle folgenden Spiele gewonnen und so hieß es am Ende 10:3 für uns.Glückwunsch zum erreichen der nächsten Pokalrunde

Weihnachtsfeier

Am 29.12 um 18 Uhr findet unsere diesjährige Weihnachtsfeier statt.Wie gewohnt in unserer Spielstätte.Gespielt wird wie gehabt unser besonderes Doppelsystem.Der Unkostenbeitrag beträgt 5 Euro für Essen vom GeGü.Meldungen sind bis zum 27.12. bei Norman abzugeben.Donnern

Herbstmeisterschaft eingefahren

03.12.2009
Unsere erste Mannschaft empfing zu Hause den Tabellenzweiten aus Königsee.Bei uns spielte Holger für den verhinderten Mannschaftleiter Oli mit.Nach den beiden Doppelpartien stand es 2:0.In der der ersten Einzelrunde mußt Norman und Holger Niederlagen einstecken die zum Zwieschenzeitlichen Spielstand von 4:2 führten.Durch einen deutliche Leistungssteigerung konnten dann vier Partien in folge gewonnen werden.Dies war auch letzlich der Grundtein für den 10:4 Erfolg.Mit diesem Sieg sicherten sich unsere Mannen souverän die Herbstmeisterschaft.Glückwunsch dafür an dieser Stelle.

Souveräner Sieg

23.11.2009
Ersatzgeschwächt mußt unsere erste Mannschaft nach Teichel in dessen tückischer Spielstätte antreten.Von diesem Schiksal betroffen war auch die erste Vertretung des Gastgebers die gleich zwei Sportfreunde ersetzten mußten.Trotz heftiger gegenwehr gelang der Heimmanschaft lediglich der Ehrenpunkt und so gewannen unsere Mannen sicher mit 10:1 und festigten damit ihre Tabellenführung.

Langjähriger Sportfreund

04.11.2009
Mit Betroffenheit haben wir die Nachricht vom Ableben unseres Langjährigen Sportsfreudes Ernst Oswald aufgenommen.
Hiermit möchten wir unser Herzliches Beileid bekunden und zum Ausdruck bringen,daß unsere Gedanken bei der Familie sind in dieser schweren Stunde.



Mit blauem Auge davongekommen

In der Partie unserer ersten Mannschaft gegen die erste Reserve kam es zu spannenden und überraschenden Spielausgängen.Beide Mannschaften mußten krankheitsbedingt mit jeweils einen Ersatzspieler antreten.Nach den beiden Doppeln schien alles seinen gewohnten lauf für den Favortiten zu nehmen.Doch dieser Eindruck währte nicht lange den die ersten Einzelpartien gingen durch Norman gegen Micha und Mathi gegen Stephan knapp verloren.Diese Ausgeglichenheit setzte sich bis zur mitte der Partie fort.Beim Stand von 6:6 hatte unsere unsere erste das Glück auf ihrer Seite und konnte knapp ihre letzten Spiele gewinnen und so als Sieger die Tische verlassen.Endstand war letztlich 10:6.

Spannung bis zum Schluß

04.11.2009
Im Spiel unserer fünften Mannschaft gegen unsere vierte waren letztere klarer Favorit.Vieleicht war diese Bürde etwas zu hoch,denn nicht anders ist es zu erklären, das die Mannen um Kapitän Peter mit einem blauen Auge davon gekommen sind.Dies zeigte sich schon nach den beiden Doppelpartie wo es 1:1 stand.Diese Ausgeglichenheit setzte sich bis zum Schluß fort.Doch am Ende unterlag unsere fünfte unglücklich und äußerst knapp mit 10:8 und hält weiterhin die rote Laterne in Händen.Hervorzuheben bleibt die Leistung von Christian der einen super Abend hatte und ungeschlagen blieb.

Deutliche Niederlage

27.10.2009
Zu Gast bei unserer dritten Mannschaft war die erste vom Uhlstädter SV.In der Hinrunde konnten unsere Mannen noch überraschend Punkten dies gelang diesmal leider nicht.Durch einige knapp Spielentscheidungen gelang man schnell auf die Verliererstraße und so verlor man klar mit 10:4.Bleibt nur zu hoffen das man sich in den nächsten Partien steigern kann um den drohenden Abstieg zu verhindern.

Gute Ersatzspieler

22.10.2009
Der Tabellenführer unsere erste Mannschaft war Gastgeber im Spiel gegen Uhlstädt I.Leider mußte man Krankheitsbedingt mit zwei Ersatzspielern ( Holger und Mathi ) antreten,die aber eine Klasse Leistung ablieferten.Schnell stellte man die Zeichen auf Sieg.Erst beim Stand von 6:0 konnte Jürgen Ruckruh gegen Bernd denn ersten Punktgewinn für die Gäste einfahren.Dies gelang ebenfals gegen Mathi und so lautete das Endergebniss 10:2 für die Heimmannschaft.

Nichts zu holen

20.10.2009
An Heimischen Tischen empfing unsere vierte den Tabellenführer von Uhlstädt II.Als die beiden Doppelpartien verloren gingen ahnte man schon nichts gutes und so kam es wie es kommen mußte.Für den einzigen Lichtblick des Abends sorgte wieder einmal Mirko der die zwei Ehrenpunkte für unsere Mannen holen konnte.Um den derzeitigen dritten Tabellenplatz zu festigen benötigt man eine starke Leistungssteigerung.Leider fallen jetzt gleich zwei Sportfreunde Krankheits- und Arbeitsbedingt aus.

Zu starke Gäste

15.10.2009
Im Heimspiel unserer dritten Mannschaft gegen die junge Vertretung aus Königsee wollten unsere Mannen ihren guten Tabellenplatz verteidigen.Dies gelang leider nur in der Anfangsphase der Partie.Durch einige knappe Spiele die erst im Endscheidungssatz verloren gingen konnte man trotz großer kämpferischer Anstrenungen die drohende Niederlage nicht verhindern und so verlor man am Ende klar mit 10:4.Bester Einzelspieler war wieder einmal Thomas mit 2 Punkten gefolgt vom "Wutz" 1 Punkt, sowie das Doppel Frank/Thomas

Schwarze Woche für vier Teams

11.10.2009
Unsere fünfte empfing den Tabellenführer in der C-Gruppe die zweite Mannschaft aus Uhlstädt.Wie erwartet ließen die Mannen vom USV nichts anbrennen.Sogar der verdiente Ehrenpunkt blieb uns diesmal verwehrt.Bleibt die Hoffnung auf die nächsten Spiele.

Zum Spitzenspiel kam es in Teichel wo unsere vierte antreten mußte.Ziel war es den zweiten Tabellenplatz zu festigen.Leider gelang dies nicht obwohl der Auftakt dieser Partie mit beiden gewonnenen Doppeln sehr gut war.Danach verlor man den Spielfaden und es gelang lediglich noch ein Einzelsieg durch Mirko.Somit endete die Partie 10:3 für die dritte Vertretung des Gastgebers.

Der Klassenprimus unsere erste mußt bei der jungen Mannschaft von Königsee antreten.Für den verletzten Stefan spielete Lutz mit der am Ende 1.5 Punkte zum 10:3 Erfolg besteuerte.

Unsere zweite Reserve mußt zu Teichel I in dessen tückischer Spielstätte reisen.Motiviert durch die letzten Erfolge rechnete man sich auch dort etwas aus.Durch einige Partien die knapp verloren gingen konnte das gesteckte Ziel leider nicht erreicht werden und man verlor mit 10:5.

An heimischen Platten empfing unsere zweit die erste Vertretung von Uhlstädt.In diesem Kellerduell sezten uns die Gäste von Beginn an unter Druck von den wir uns nur schwer befreien konnten.Leider reicht diesmal der Wille nicht aus und so verlor man mit 10:5.Durch diese Niederlage übernahm man die rote Laterne der Gäste.Bleibt die Hoffnung auf eine starke Rückrunde um den drohenden Abstieg noch zu verhindern.

Zwei Siege und schwache Beteiligung

04.10.2009
Diese Woche standen unsere Einzelmeisterschaften auf dem Plan.Leider kamen bei der A und B nur wenige Sportfreunde zusammen.Die A-Klasse spielte dabei im Uhlstädter Sportzentrum.Klarer Favortit war dabei Bernd aus unserer ersten,der dies auch gerecht wurde und souverän ohne Spielverlust gewann.Zweiter wurde Steffen Kubin vor Holger Pfarr.

Mehr Spannung war hingegen in Schaala wo sich die C-Klasse versammelte.Insgesamt traten dort 10 Sportfreunde an.Gespielt wurde Jeder gegen Jeden.Nach den ersten Partien kristallisierten sich zwei Sportfreunde für den Sieg heraus.Unser Wolfgang und Eric Anders vom USV.Dies blieb auch bis zum Schluß so wobei "Manni" am Ende das siegreichere Händchen hatte.Somit konnte er neben seinem Geburtstag auch seinen ersten Sieg feiern.Dritter wurde Überraschend Jörg aus unserer fünften Mannschaft was aber noch alle Möglichkeiten auf den Gesamtsieg offen lässt.

Bleibt zu Hoffen das in den nächsten Spieltagen sich mehr Sportfreunde zum Kräftemessen einfinden

Knapper Sieg

23.09.2009
Zu Gast bei unserer vierten Mannschaft war diesmal Rottenbach III.Schaute man vorher auf die Tabelle schien dies eine leichte Aufgabe zu werden.Schon nach den beiden Doppelpartien,wo es 1:1 stand wurde klar das unsere Mannen alles geben müßen um ihren Platz an der Tabellenspitze zu verteidigen.Nachdem die Führung immer wieder wechselte ging es beim Stand von 8:8 in die Endscheidende Phase.In den letzten Spielen der Partie konnte unsere vierte nochmals alles mobilisieren und gewann glücklich aber verdient mit 10:8.Die Punkte erspielten Mirko 3,Peter,Manni und Bernd jeweils 2 sowie das Doppel Bernd/Peter

Spannung Pur

20.09.2009
Im letzten Vereinsinternen Duell der Vorrunde war die Favortitenrolle nicht eindeutig geklärt,da man sich aus vielen Trainingsvergleichen kennt.Wo in Stuttgart Weltklasse Tischtennis gezeigt wurde stand diese Partie in Bezug auf Spannung in nichts nach.Nach insgesamt 3 Stunden und 32 min stand dann entlich ein Sieger fest.Nach den beiden Doppelspielen hieß es 1:1 und diese Ausgeglichenheit sollte sich auch bis zum Schluß fortsetzten.Beim Stand von 8:8 mußten die beiden letzten Partien entscheiden.Und wiederrum mußte der fünfte und entscheidende Satz her.Da Thomas diesen gegen Mathi knapp gewinnen konnte hatte unsere dritte Mannschaft einen Punkt schon sicher auf der Haben Seite.Mit einem Sieg gegen Altmeister "Butzel" konnte Steffen das Unentschieden Perfekt machen.Leider gelang dies nicht obwohl Matchbälle vorhanden waren und so gewann am Ende die dritte Vertretung gegen unsere zweite etwas glücklich aber verdient mit 10:8.Obwohl man aus Sicht eines Neutralen Zuschauer sagen muß das ein Unentschieden gerecht gewesen wäre.

Gut verkauft

16.09.2009
Im zweiten Vereinsinternen Duell empfing unsere dritte die erste.Da beide Mannschaften auf wichtige Spieler verzichten mußten spielte Jörg für den Gastgeber und Mathi in der ersten mit.Ziel unserer dritten war es den Favortiten zu ärgern und dies gelang in einigen Partien, die erst im Entscheidungssatztes endeten.Doch letztlich setzte sich der Klassenprimus klar durch.Denn Ehrenpunkt holte Thomas gegen Mathi.Bei Bratwurst und dem verdienten Bierchen danach fand auch dieses Duell einen würdigen Abschluß.

Zwei Siege und eine Niederlage

13.09.2009
Diese Wochen waren nur drei Mannschaften von uns im Einsatz.Dabei mußte unsere vierte in Uhlstädter Sportzentrum bei dessen dritten Vertretung spielen.Motiviert von der Vorwoche wollten die Mannen um Kapitän Peter ihren zweiten Saisonsieg einfahren.Dies gelang auch recht deutlich mit 10:4.Bester Spieler war wieder einmal Mirko der Verlustpunktfrei blieb.

Leider nur mit drei Spielern angetreten schwanden die Hoffnungen unserer fünften auf ein Überraschung gegen die dritte Mannschaft von Teichel auf null.Trotz dieser Schwächung kämpften sie um jeden Ball und erreichten mit der 10:3 Niederlagen ein achtbares Ergebniss.Bleibt nur zu Hoffen das dies die einzige Partie bleibt wo man unvollständig antritt.
p.s. Viele Grüße an Ralf von dieser Stelle

Ein schwereres Los hatte derweilen unsere erste Reserve,die an heimischen Tischen die junge und spielstarke Mannschaft von Königsee empfing.In einer spannenden Partie zeigten alle Akteure Tischtennis auf sehr hohem Nivo.Letztlich entschied die gößere Erfahrung unserer Sportfreunde die Partie.So stand am Ende ein souveräner 10:5 Erfolg zu buche.

Neue Saison gut angelaufen

05.09.2009
Zu Beginn der neuen Saison muße unsere dritte Mannschaft bei der starken Vertretung von Uhlstädt in dessen Sportzentrum antreten.Als Außenseiter gestartet rechnete man sich trotzallem etwas aus.So motiviert spielten die Mannen um Mannschaftsleiter Frank groß auf und gewannen etwas Überraschend mit 10:4.

Im ersten Vereinsinternen Duell standen sich unsere vierte gegen unsere fünfte gegenüber.Da die Favoritenstellung klar verteilt waren konnte die fünfte am Anfang der Partie recht gut mithalten.Trotz dieser guten Leistung setzten sich am Ende der "Gastgeber" mit 10:2 durch.

Der Titelverteidiger unsere erste Mannschaft mußte gegen die eigene Reserve antreten.Da man sich aus vielen Vergleichen kennt,war Spannung verprogrammiert.Beide Mannschaften spielten mit jeweils einem Ersatzmann.Nach teilweisen hochklassigen Partien stand ein ungefährdeter 10:2 Erfolg des Staffelfavoriten zu buche.Anzumerken ist das Spiel Steffen gegen Bernd wo letzterer im dritten Satz beim Stand von 10:7 drei Matchbälle abwehren konnte und die Partie zu seinen gunsten noch Entschied.

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

31.07.2009
Am 29.08. laden wir zu unserem Jubiläumsturnier ( 30 Jahre TTC ) in die Drei-Felder-Halle in Rudolstadt ein.Geplant ist ein Doppelturnier der ganz besonderen Art.Die Vorbereitungen sind dafür schon seit langem im vollem gange.Allen befreundeten Vereine und Tischtennisinteressierten werden rechtzeitig einen Einladung erhalten.Im Anschluß an dieses Turnier haben wir besonders für unsere Auswärtigen Gäste ein ganz besonderes Schmankerl vorbereitet.Also am 29.08. nichts vornehmen und sich einfach Überraschen lassen.


Zwei Niederlagen gegen Schwarza

16.08.2009
In diesem Jahr war Schwarze Gastgeber in dem schon Trationell gewurdenen Freundschaftsspiel.Gespielt wurde in zwei vierer Mannschaften,die aus Spielern aller Klassen bestand.Unsere erste trat mit Bernd,Stefan,Holger und Norman an.Schon nach denn beiden Doppelpartien wurde klar das an diesem Tag nichts für uns zu holen war.Besonders Norman lieferte dabei eine indiskutable Leistung ab.Da auch auf Gastgeberseiten Durchgewechselt wurde konnten wir lediglich Punkte durch Stefan ( 3) und Bernd sowie Holger je einen verzeichnen.
Besser machten es hingegen unsere zweite Mannschaft war mit Lutz,Klaus,Steffen Kubin,Steffen Driesel und Frank Neubauer vertreten waren.Nach den Doppeln stand es 1:1 und dies setzte sich auch in der Anfangsfase der Partie fort.Durch äußers knappe Ergebnisse zu Ende der Begegnung unterlag man dann mit 11:7.Die Punkte erspielten Steffen Kubin und Lutz ( 2 ) sowie Frank und Klaus ( 1 ).Im Doppel setzten sich Steffen und Steffen siegreich durch.
Bedanken möchten wir uns für die hervorragende Durchführung dieser Veranstaltung und hoffen im nächstem Jahr in Schaala einen härteren Kampf zu liefern.Die Bratwürste und das Bier waren wie immer sehr lecker.Desweiteren wünschen wir allen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.


Erfolgreiches Freundschaftsspiel

20.05.2009
Mit einer zusammen gewürfelten sechser Mannschaft fuhren wir zum Freundschaftsspiel nach Gräfinau-Angstedt.Im ersten Paarkreuz spielten Norman und neu Schaalaer Normen Schenk.In der Mitte Bernd und Mathias und hinten Andre und Maik.Nach denn Doppelpartie stand es 2:1 wobei Andre/Maik unglücklich verloren.Diese Ausgeglichenheit setzte sich auch in denn weiteren Spielen fort.Bemerkenswert war die Leistung von Andre der bei seinem ersten Auftritt gegen eine Bezirksligamannschaft seine Spiele souverän gewann.Maik merkte man seine lange Spielpause an obwohl er Klasse Bälle zeigte.Beim Stand von 7:5 für uns lief alles auf das Endscheidungsdoppel hinaus.Nachdem wir ein Unentschieden schon sicher hatten konnte Norman/Bernd ohne Druck aufspielen und gewannen deutlich mit 3:1 und stellten den 9:7 Endstand her.Da einige Partie erst im fünften Satz ihren Sieger fanden wäre auch ein 9:9 gerecht gewesen.Die Punkte erspielten Bernd und Andre 2 Norman und Normen 1 sowie die Doppel Normen/Mathi und Bernd/Norman zwei mal.Zugleich wurde auch ein Rückspiel in Schaala vereinbart.

Glückwunsch nach Bad Berka

06.05.2009
Nach der guten Leistung im Hinspiel verlor unsere erste zu Hause deutlich mit 10:3.Obwohl viele Partie erst im fünften Satz entschieden wurden.Nach den Doppelpartie stand es 1:1. Danach gingen einige Spiele unglücklich verloren und die Gäste waren auf der Erfolgsspur und spielten souverän ihrer Titelverteidigung entgegen.Als kleiner Trost bleibt bei uns der Vizeplatz.Besonders Ersatzmann Holger lieferten eine klasse Leistung ab.Die Punkte holten Bernd und Norman sowie das Doppel Holger/Norman

Schwache Vorstellung


29.04.2009
Im Spiel um Platz 3 des Thüringer Landespokals der 2. Regionalliga empfing unser dritte die erste Reserve des TTC Zeigerheim.Zwar nur Außenseiter in dieser Partie wollte man sich achtbar schlagen und ein gutes Ergebniss fürs Rückspiel schaffen. Dies ging leider gründlich daneben.Nach den beiden Doppeln die erst im fünften Satz ihren Sieger fanden stand es 2:0 für die Gäste. Leider setzte sich dies auch in den weitern Partien fort so das am Ende eine herbe 10:0 Pleite zu buche stand. Somit sind wohl alle Hoffnungen auf ein Potestplatz dahin.


Nachwuchs ist angekommen



26.04.2009
Mit Freude haben wir die Nahricht über die Niederkunft von Franks Tochter vernommen. Mit 3380g und 49cm erblickte die kleine Mila am 20.04 um 22.22 in Vieselbach das Licht der Welt. Mutter und Kind sind wohl auf. Auf diesem Weg wünschen wir alles Gute und eine angenehme stressige Zeit.

P.S. Wer Lust hat und die kleine begutachten möchte darf gerne am 1. Mai zum Püschbier kommen. Beginn ist 17.00. Uhr beim Frank


Hinspiel knapp verloren

26.04.2009
Unsere erste mußte zum Titelverteidiger im Thüringer Landespokal zur ersten Mannschaft von Bad Berka reisen. Ziel war es sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel zu schaffen.Nach den beiden Doppelpartien stand es 1:1. Diese Ausgeglichenheit sollte sich bis zum Schluß der Begegnung fortsetzten. In vielen Spielen die erst im fünften Satz entschieden wurden wurdeTischtennis auf sehr hohen Nivo gezeigt. Leider ging unseren Mannen am Ende etwas die Puste aus und so verlor man knapp mit 10:8. Nun liegen unsere Hoffnungen auf das Rückspiel was am 05.05. um 19.30. Uhr statt findet. Die Punkte erspielte Bernd 3,5, Norman 2, Oli 1,5 und Stephan 1

Alter und Neuer Vereinsmeister

Die diesjährigen Ausgabe unserer Vereinsmeisterschaften fand bei Sommerlichen Temparaturen statt. Es wurde schon gewitzelt ob wir nicht die Tische nach draußen stellen wollen. Als dieses Abgelehnt wurde ging es mit einwenig Verspätung um 9.30 Uhr los. Erstaunt waren auch einige das dies schon die 27 Auflage unseres Tellerturniers am Karfreitag ist.Gespielt wurde in zwei Gruppen wo sich die besten vier weiter qualifzierten. Souverän konnte dies Bernd und Norman tun in ihren jeweiligen Gruppen. So konnte man schon erahnen das einer von beiden den Titel holen würde. Als es dann zum aufeinander treffen kam hatte Norman leichte Vorteile und führte schon mit 2:0 als Bernd sich zurück kämpfte und den dritte Durchgang für sich endschied. Im vierten Satz waren dann seine Kräfte aufgebraucht und Norman setzte sich klar durch und gewann mit 3:1. Dies bedeutete auch gleichzeitig die Titelverteidigung.Auf den Plätzen folgten Bernd und Lutz. Bei Bratwurst und Bier und einer Runde Chinesisch fand unser Turnier einen würdigen Ausklang.

Holger Vizemeister

09.04.2009
Am dritten und letzten Spieltag der Einzelmeisterschaften die diesmal in Schaala statt fand nahmen insgesamt 9 Sportfreunde teil.Als Sieger ging souverän Andreas Traut hervor der alle seine Spiele gewinnen konnte allerdings äußerst knapp ( Holger 9 im fünften und Norman 10 im fünften).Denn zweiten Platz an diesem Abend und auch in der Endabrechnung holte sich Holger gefolgt von Norman und Bernd.

Sieg und Niederlage

28.03.2009
Zum Spitzenspiel kam es in Schmiedefeld wo unsere erste antreten mußten.Arbeitsbedingt fehlte dabei Stephan.Ziel war es sich achtbar zu schlagen und die Tabellenführung zu verteidigen.Dies ging gründlich in die Hose und man ging mit 10:3 unter.Somit dürfte die Meisterschale 2009 an die erste Mannschaft von Schmiedefeld gehen.Die Punkte erspielten Norman,Oli und Bernd jeweils 1

Im letzten Heimspiel der Saison empfing unsere erste die junge Mannschaft von Königsee.Aus diesem Anlass wollten sich unsere Mannen vernünftig von ihren Fans verabschieden.Dies gelang mit einem klaren 10:0 Erfolg.Die Punkte holten Bernd,Stephan und Oli 2,5,Norman 2 und Mirko 0,5

Unsere zweite mußte zu Teichel II reisen.Ziel war es den dritten Tabellenplatz zu verteidigen.Bis zur Mitte der Partie konnte der Gastgeber noch mithalten.Durch eine deutliche steigerung unserer Mannen in den letzten Spielen konnten die wertvollen Punkte mit nach Schaala genommen werden.Und so siegte man verdient mit 10:6.Holger 4,5,Micha 3,5 und Mathi 2 holten die Punkte

Bei der Überraschungsmannschaft der 2. Regionalliga Rottenbach II mußte unsere vierte antreten.Leider schlug man mit zwei Ersatzspielern auf und so war eine Niederlage leider nicht zu verhindern.Trotz einer starken kämpferischen Leistung verlor man am Ende verdient mit 10:4.Die Punkte erspielten Mirko 2,5 und Peter 1,5

Schwarzer Dienstag

Gleich drei Niederlagen muß ich heute leider melden.Den Anfang machte dabei im Auswärtsspiel unsere fünfte Mannschaft, die im Uhlstädter Sportzentrum zu dessen erste Reserve antreten mußte. Am Ende sprangen nur zwei Punkte durch Dittmar und Wolfi herraus.

Etwas knapper ging es derweilen bei unserer zweiten zu, die zu Hause die Spielstarke erste Mannschaft aus Uhlstädt empfing.Dabei ging es darum den angepeilte Potestplatz zu verteidigen. Leider fehlte wieder einmal Arbeitsbedingt unsere Nummer eins Lutz Schilling.Dafür spielte Mirko aus der vierten mit. Nachdem gleich zu Beginn beide Doppelpartien verloren gingen lief man diesem Rückstand im weiterm Spielverlauf hinterher. Durch eine Kämpferischen Leistung unserer Mannen konnte man aber die Partie lange offen gestalten.Mit einwenig Glück war durchaus einen Punkteteilung drin die auch hoch Verdient gewesen wäre.So mußte man am Ende eine bittere 10:7 Niederlage hinnehmen.Die Punkte erspielte Micha 3 und Mathi und Holger jeweils 2

Im Nachholespiel im Halbfinale des Thüringer Landespokal der 2. Regionalliga mußte unsere dritte Mannschaft nach Bad Berka zu dessen vierte reisen.Ziel war es den Finaleinzug vom letztem Jahr zu wiederholen. In einer Hart umkämpften Partie wo unsere Mannen alles gaben konnte man lange mithalten. Am Ende mußte man leider klein bei geben und verlor Unglücklich mit 10:5.Nun geht es im Spiel um Platz drei gegen den "alten Rivalen" von Zeigerheim zwei wo unsere Mannen noch eine Rechnung vom letztem Jahr offen haben.Bleibt zu hoffen das diese eingelöst wird.Eine weiter Brisans ist das auch zwei Schaalaer bei Zeigerheim spielen.Also ist alles angerichtet für dieses Derby.Die Punkte in Bad Berka holten Osse und Frank 2 und Willi 1

Ergebniss täuscht

11.03.2009
Zu Gast bei unserer ersten Mannschaft war Teichel I. Die Gäste als krasser Außenseiter gestartet lieferten unseren Mannen um Mannschaftsleiter Oli einen harten Kampf wobei das Hohe Endergebniss etwas hinweg täuscht. Nach denn beiden Doppelpartie stand es 2:0 wobei sich Seidel/Dr.Liesicke nur knapp im fünften Satz durch setzten konnten. Viele der Einzelspiele verliefen genauso eng. Einzig Norman konnte seine Spiele klar gewinnen. Überraschend war das Bernd eine 2:0 Führung gegen Martin Graul nicht nutzen konnte und unglücklich im Endscheidungssatzes verlor. Im gegenzug drehte Stephan einen 0:2 Rückstand gegen Ralf Grebe und gewann im fünften mit 13:11 so das am Ende ein 10:1 Erfolg zu buche stand. Die Punkte erspielten Stephan 3,5,Norman 2,5,Oliver 2,5 und Bernd 1,5

Tolle Woche

07.03.2009
Erstmals in Bestbesetzung angetreten reist unsere vierte Mannschaft ins Uhlstädter Sportzentrum zu dessen dritte Vertretung.So motiviert stellten unsere Mannen gleich zu Beginn klar die zwei Punkte mit nach Schaala zu Entführen und so gewann man souverän mit 10:1.Ein großes Lob muß man Peter aussprechen der sich freiwillig und mit vollem Elan seiner neuen Aufgabe als Mannschaftsleiter hin gibt.Leider versagten ihm zum Ende der Partie die Nerven und so sorgte er für den Ehrenpunkt für den Gastgeber.
Die Punkte für uns holten Mirko 3,5,Dominik und Bernd mit jeweils 2,5 sowie Peter 1,5






Unsere dritte empfing an Heimischen Platten die erste Reserve von Teichel. Nachdem die Gäste beide Doppelpartien gewinnen konnten war nichts gutes zu befürchten. Durch eine deutliche Leistungsteigerung in den Einzelspielen insbesonders durch Steffen und Frank die alle ihre Partien siegreich gestalteten wendete sich das Blatt zu Gunsten des Gastgebers und man gewann am Ende durch eine geschlossene Mannschaftsleistung verdient mit 10:6.
Für uns holten Steffen 4,Frank 3,Klaus 2 und Willi 1 die Punkte

Ins Finale eingezogen

03.03.2009
Zum Halbfinale im Thüringer Landespokal empfing unsere erste die starke Mannschaft von Fortuna Großschwabhausen. Nach denn beiden Doppelpartien stand es 1:1 da leider das Doppel Norman / Stephan knapp im fünften Satz unterlegen waren. Diese Ausgeglichenheit setzte sich auch in den ersten Einzelspielen fort.Im weitern Verlauf der Partie konnten sich unsere Mannen steigern und einen kleinen Versprung herraus arbeiten. Für eine Überraschung sorgte der an diesem Abend gut aufgelegte Mannschaftleiter Oli der die Nummer eins der Gäst suverän mit 3:0 bezwingen konnte und so den Grundstein für den verdienten 10:6 Erfolgt legte. Bleibt nur zu Hoffen das eine solche geschlossenen Mannschaftsleistung auch in den beiden Finalspielen gezeigt wird um den Pott nach Schaala zu holen.
Die Punkte erspielten Norman 3, Oli und Bernd mit jeweils 2,5 sowie Stephan 2

Keine Blöße

Unsere erste Mannschaft derzeit noch Tabellenführer in der 1. Regionalliga war Gastgeber im Vereinsinternen Duell gegen unsere zweite Reserve.Schnell war klar das dies eine sehr einseitige Partie werden sollte und so setzte sich am Ende der Favorit mit 10:0 durch. Dies war gleichzeitig eine gute Generalprobe für das Pokalhalbfinale am nächsten Dienstag gegen Fortuna Großschwabhausen.Wir Hoffen auch auf eine große Fan unterstützung um das Finale zu erreichen. Beginn ist um 19.30 Uhr

Eine Nummer zu stark

20.02.2009
Zu Gast an Heimischen Platten empfing unsere dritte der Topfavorit auf den Meistertitel die erste Mannschaft aus Schmiedefeld. Ziel war es den derzeit Tabellenzweiten etwas zu ärgern. Nach den beiden Doppelpartien stand es 1:1. Dies setzte sich aber leider in den ersten Einzelspielen nicht fort und der Favorit konnte sich auf 6:1 absetzen bervor Frank und Steffen weitere Punkte für uns erspielen konnten. Dies sollten aber die letzten Spielgewinne für uns sein und man verlor am Ende mit 10:3. Für uns siegten Steffen und Frank im Doppel sowie je einmal im Einzel.

Gutes Abschneiden

17.02.2009
Die diesjährigen Doppelmeisterschaften der A - Klasse fanden in Rottenbach statt. Insgesamt nahmen 22 Sportfreunde daran teil. An Ende setzte sich aus unserer ersten Mannschaft Oli / Bernd souverän durch. Zweiter wurde Stephan / Norman ebenfals Schaala. Die weiteren Plätzte belegten Traut / Tietze und Krolak / Böttger beide Schmiedefeld. Bedanken möchten wir uns bei denn Sportfreunden aus Rottenbach für die tolle Turnierleitung.

Erfreulich aus unserer Sicht war auch das Abschneiden unserer Mannen bei der B - Klasse die im Uhlstädter Sportzentrum Aufschlug. Sieger und Aufsteiger in die nächst höhere Spielklasse wurde Vater und Sohn Thomas und Andre Grüner. Denn Vizetitel sicherten sich aus unseren vierten Mannschaft Mirko und Dominik

Spannendes Duell

15.02.2009
In einem Hochklassischen Vereinsinternen Duell blieb die Überraschung aus. Nach vielen spannenden und knappen Spielausgängen ging unsere Reserve gegen unsere dritte Mannschaft als Sieger von den Platten trotzdem ihre Nummer ein Lutz Krankheitsbedingt passen mußte. Am Anfang schien alles auf eine Punkteteilung hinaus zu laufen. Erst am Ende der Partie konnte unsere zweite nochmals letzte Reserven modilisieren und gewann schließlich mit 10:7. Wie in vielen Derbys schlugen auch diesmal die Emotionen teilweise über die Strenge was aber den reiz solcher Partien ausmacht. Anzumerken bleibt das Steffen Kubin alle seine Einzelspiele siegreich gestalten konnte.

Teichel III war bei unserer fünften Mannschaft zu Gast. Leider können wir keinen Spielgewinn vermelden. Selbst der Ehrenpunkt blieb ihnen verwehrt und so unterlag man mit 10:0

Bei Schneefall und winterlichen Temparaturen mußte unsere erste zu Schmiedefeld III reisen. Die Vorraussetzungen waren klar verteilt da der Tabellenführer gegen das Schlußlicht spielte. Dies zeigte sich auch in der gesamten Partie. Lediglich ein Satz wurde abgegeben und man gewann souverän mit 10:0. Somit wurde der Platz an der Sonne weiter gefestigt. Die Punkte erspielten Norman, Bernd, Oli und Stephan mit jeweils 2,5

Platz zwei und sieben

08.02.2009
Die Verbandseinzelmeisterschaften die wir gemeinsam mit den Sportfreunden aus Weimar/Apolda austragen fanden in diesem Jahr in Blankenhain statt. Insgesamt kämpften 12 Sportfreunde aus 7 Vereinen um den Titel. Von uns gingen Bernd Mattl und Norman Seidel an den Start. Gespielt wurde in zwei Gruppen wobei die jeweiligen beiden ersten in die Finalrunde einzogen. Leider scheiterte Bernd nur äußerst knapp wegen des schlechteren Ballverhältniss in der Gruppe daran. Da alle Plätze ausgespielt wurden belegte er am Ende einen achtbaren siebten Platz und ist somit für das nächste Jahr qualifiziert. Nun lagen alle Hoffnungen auf Norman der aber die Hypothek einer Niederlagen aus der Vorrunde gegen Grau ( Großschwabhausen ) mitnahm. Im ersten Spiel konnte er sich gegen den Vorjahresgewinner Große aus Weimar mit 3:1 durchsetzten. Da Grau in seinen Spielen klar mit 3:0 als Sieger hervorging ging es "nur" noch um den Vizemeister. Allerdings reichte Norman gegen Ralf Arenswald eine 2:0 und 9:6 Führung nicht zum Sieg und er Unterlag im Endscheidungssatz mit 11:9. Leider wurde diese Partie von unangebrachten Zuschauerreaktionen überschattet. Da unsere Sportart bekannt ist für ihre große Fairnes sollte sich dieser Herr mal Überlegen einen Kurs dafür zu belegen obwohl zu bezweifen ist ob dies noch was fruchtet da es ja nicht das erste mal war. Schlimm ist dabei das ein einzelner Mann einen ganzen sympatischen Verein mit solchen unqualifizierten Äußerungen in Verruf bringt. Allerdings soll dies die kämpferische Leistung vom Ralf nicht schmälern. Bedanken wollen wir uns noch für die tolle Organisation von den Sportfreunden aus Blankenhain.

1. Diethard Grau      SV Fortuna Großschwabhausen
2. Norman Seidel     TTC Schaala
3. Andreas Große     SSV 1949 Weimar
4. Ralf Arenswald     SG Medizin Blankenhain
5. Martin Köhler       BSV 04 Bad Berka
6. Jörg Schröter      TSV 1914 Berlstedt
7. Bernd Mattl         TTC Schaala
8. Henryk Krolak      SV Stahl 90 Schmiedefeld


Unerwartet hoher Sieg

06.02.2009
An Heimischen Platten empfing unsere dritte Mannschadt die erste Vertretung aus Uhlstädt. Sicher waren die Gäste geschwächt da ihre Nummer eins leider fehlte aber dies soll unsere geschlossene Mannschaftsleistung nicht schmälern. Am Ende wurde ein 10:0 Kantersieg gefeiert der in dieser Form noch nie verhanden war. Bemerkenswert ist auch das sich Mannschaftsneuling Frank gut an das Leistungsnivo der 1. Regionalliga anpassen konnte. Die Punkte erspielten Klaus, Steffen, Willi und Frank

Abschiedsspiel des Mannschaftskäpitän

01.02.2009
An Heimischen Platten empfing unsere vierte Mannschaft die Sportfreunde von Rottenbach III. Nachdem zum ersten mal in dieser Saison beide Doppelpartien gewonnen wurden setzte sich dieses Bild auch in denn ersten Einzelspielen fort. Erfolgsgerant war wieder einmal Frank der alle seine Spiele siegreich gestalten konnte. Die weiteren Punkte zum 10:5 Erfolg erspielten Mirko 2,5 sowie Bernd und Peter mit jeweils 1,5. Einziger Wermutstropfen war das es die letzte Partie von ihm in der vierten Mannschaft war da er wegen Personalmangel in unsere dritte aufrückt. Neuer Mannschaftsleiter ist nun Peter Busch.


 Eisiges Mannschaftsklima trotz Heimerfolg

28.01.2009
Zur gleichen Zeit als der FC Carl - Zeiss Jena unglücklich aus dem DFB Pokal ausgeschieden ist mußte unsere erste Mannschaft zu Hause gegen Teichel II antreten. Da die Gäste mit zwei Mann Ersatz spielten war schnell klar das es ein kurzer Abend werden würde und so stand am Ende ein klarer 10:0 Sieg zu buche.

Souveräner Sieg

24.01.2009
Der Tabellenführer der 1. Regionalliga unsere erste Mannschaft mußte zum Auswährtsspiel nach Schmiedefeld zu dessen erste Reserve. Von Beginn an war der Gastgeber im hintertreffen und mußte schnell erkennen das der Gegner an diesem Abend übermächtig war.So lies unsere erste auch den Ehrenpunkt nicht zu und Siegte deutlich mit 10:0.Den verdienten Lohn unserer Mannen um Mannschaftsleiter Oli holten sie sich dann im " Vereinslokal " ab wie das Bild beweist.


Mit blauem Auge davon gekommen

21.01.2009
Zum Auftakt der Punktspielwoche empfing unsere zweite Mannschaft die Mannen von Teichel I. Auf dem Papier und mit dem Wissen der letzten Jahre schien dies eine sehr machbare Aufgabe zu sein. Leider mußten wir wieder Arbeitsbedingt auf unsere Nummer Eins Lutz verzichten. Dieses Schicksal ereilte auch die Gäste. Nachdem die beiden Doppelpartien ausgeglichen verliefen setzte sich dies auch in der Einzelspielen fort. Beim Stand von 6:6 konnten wir dann gleich zwei Erfolge verbuchen und es schien alles nach Maß zu laufen. Die Gäste kämpften leidenschaftlich zurück und konnte zu 8:8 Ausgleichen. Nun lief alles auf ein Unendschieden hinaus.Da Fortuna an diesen Abend auf Seiten des Gastgeber war konnte Ersatzmann Klaus Driesel den letzten Punkt zum 10:8 einfahren und war somit bester Mann des Abends mit drei Punkten. Es folgten  Holger & Micha mit 2,5 und Mathi mit 2 Punkten.Mit diesem knappen Erfolg untermauerten sie denn Anspruch auf den dritten Tabellenplatz.

Aus drei mach zwei

16.01.2009
Diese Woche stand ganz im Zeichen unseres Thüringer Landespokal.Dabei mußte unsere vierte eine herbe Niederlage bei Zeigerheim II einstecken.Sogar der Ehrenpunkt blieb diesmal verwehrt da man einige Partien im Endscheidungssatzes verlor.

Leider gab es auch in Viertelfinale wieder ein Kampfloses Spiel.Dies betraf unsere dritte Mannschaft die diesmal vergebens auf die erste Vertretung aus Umpferstedt wartete.Zumindest kann man doch verlangen das man im Handy Zeitalter absagen tut.Dieses nicht antreten ist völlig unverständlich und nicht im Sinne unserers gemeinsamen Pokals.Es geht doch nicht nur darum eine Runde weiter zu kommen sondern unsere Tischtenniskünste zu messen.Solche Aktionen sind einfach nicht nach zu vollziehen und man sollte einfach mal darüber nachdenken.Trotz allem gratulieren wir  den Mannen um Mannschaftsleiter Steffen Kubin zum Einzug ins Halbfinale.

Eine harte Aufgabe hatte derweilen unsere erste zu lösen die wie im Vorjahr zu der starken Mannschaft nach Berlstedt reisen mußte.Nach den beiden Doppelpartien stand es 1:1.Nachdem die ersten Einzelspiele gewonnen wurden konnte man sich auf 6:2 absetzen.Nun steigerte sich der Gastgeber und verkürzte auf 6:4.Da die nächsten Partien ausgeglichen verliefen siegte man am Ende knapp aber letztlich verdient mit 10:6.Mit Fug und Recht kann man Behaupten mit einem blauem Auge davon gekommen zu sein Dank eines an diesem Abend  groß aufspielenden Stephan der ohne Niederlage blieb und maßgeblich zum Einzug ins Halbfinale beitrug.Die weitern Punkte erspielten Oli 2,5,Norman 2 und Bernd 1,5.
Allerdings bleibt anzumerken das man sich im nächsten Spiel deutich steigen muß um die Finalteilnahme des letzten Jahres zu wiederholen.

Rückrundenstart

Zum Auftakt der Rückrunde stand gleich ein Vereinsinternes Duell auf dem Plan.Unsere erste war Gastgeber für die Reserve.Leider mußten diese auf ihre Nummer eins Lutz Arbeitsbedingt verzichte.Für ihn spielte Frank.Die Mannen um Manschaftsleiter Oli wollte sich keine Blöse geben und ihre Tabellenführung verteidigen.Erfreulich war das auch der Langzeitverletzte Bernd wieder mitspielen konnte.Nachdem die beiden Doppelpartien durch den Favorit gewonnen wurde Überraschte Holger mit seinem klaren 3:0 Sieg gegen Stephan.Durch diese Niederlage gewarnt lies unsere erste nichts mehr anbrennen und verlor lediglich noch ein Spiel.Bernd vs Mathias (3:2)Die Punkte erspielte Oli 3,5,Norman 2,5, Bernd 2,5 und Stephan 1,5
Holger und Mathias konnten für unsere zweit siegen.

Letztes Turnier des Jahres

31.12.2008
Insgesamt traffen sich 20 Sportfreunde am vorletztem Tag des Jahres um in einem würdigem Rahmen den Jahresabschluß zu feiern.Der Abend begann mit leckerem Wildschwein und Grillhaxe die diesmal vom Günter von der Fleischerei Grüner aus Bad Blankenburg gestellt wurde.Nachdem der kulinarische Teil abgeschlossen war ging es in einem Spaßdoppelturnier weiter.Gespielt wurde ein Satz bis 21 wobei die jeweiligen Doppel immer wieder neu ausgelost wurde.Gegen 23 Uhr stand der Sieger fest.Überraschender Weise wurde es diesmal der Jungstar der ersten Mannschaft Oli.Dicht dahinter platzierten sich Frank und Steffen aus unserer vierten.Da die Lust am Tischtennis bei vielen noch vorhanden war wurde bis in die frühen Morgenstunden Chinesisch über zwei Platten gespielt.Besonderen Dank gilt unserem Osse der sich um das Schriftliche beim Turnier kümmerte.

2. Spieltag der Einzelmeisterschaften

20.12.2008
Die A - Klasse mußte am 2. Spieltag der Einzelmeisterschaften in Schmiedefeld aufschlagen.Leider waren diesmal nur acht Sportfreunde am Start.Es wurde dehalb jeder gegen jeden gespielt.Erfreulich aus unserer Sicht war am Ende der erste Platz von Norman der als einziger ungeschlagen blieb.Auf den weitern Plätzen folgten:

2. Tilo Tietze   ( Schmiedefeld )
3. Henryk Krolak   ( Schmiedefeld )
4. Steffen Kubin   ( Schaala )
5. Klaus Driesel   ( Schaala )
6. Jürgen Münch   ( Schmiedefeld )
7. Holger Pfarr   ( Schaala )
8. Gerhard Reich   ( Schmiedefeld )


Die B - Klasse war diesmal in Schaala zu Gast.Die insgesammt sieben Sportfreunde spielten jeder gegen jeden.In den veilen knappen Spielausgängen blieb keiner ungeschlagen.Am Ende setzte sich Gerd Schaumburg durch.
Die weitern Platzierungen folgen in kürze.

Kampf wurde nicht Belohnt

17.12.2008
Im Nachholespiel empfing unsere dritte Mannschaft die Reserve von Schmiedefeld.Nachdem die beiden Doppel knapp verloren gingen zeigten unsere Mannen eine kämpferische Leistungsteigerung und konnten somit die Partie lange offen gestallten.Leider wurde dieser Einsatz nicht belohnt und so verlor man am Ende mit 10:5.Die Punkte für uns erspielten Willi 2,Steffen 2 und Klaus 1

Platz drei gesichert

11.12.2008
Bei Winterlichen Verhältnissen mußte unsere dritte Mannschaft bei der starken Reserve von Schmiedefeld antreten.Dabei ging es darum den Bronzerang in der Tabelle zu sichern.In einer spannenden und hardumkämpften Partie wo viele Spiele erst im fünften Satz endschieden wurden sah es lange Zeit nach einer Punkteteilung aus.In den letzten Einzelspielen des Abends wurden nochmals alle Reserven mobilisiert so das am Ende ein knapper aber nicht unverdienter 10:8 Erfolg zu buche stand.
Die Punkte für uns erspielten Lutz 4,5,Micha 3,5,Mathias 2 und Holger 0,5
Holger spielte nur die die Doppelpartie mit Micha mit danach mußte er verletzungsbedingt aufgeben.

Herbstmeisterschaft eingefahren

10.12.2008
Im letzten Heimspiel der Hinrunde empfing unsere erste die Mannschaft aus Uhlstädt.Ziel war es den Platz an der Sonne in der Tabelle zu sichern und dies gelang Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung.Am Ende stand ein 10:4 Sieg und die Herbsmeisterschaft zu buche.Die Punkte erspielten Stephan 3,5,Oli 3,5 sowie Norman und Holger 1,5

Unsere vierte Mannschaft mußte Ersatzgeschwächt zur dritten Vertretung nach Teichel reisen.Da gleich zum Auftakt beide Doppel verloren gingen war eine Niederlage trotz einer kämpferischen Leistung unserer Mannen nicht zu vermeiden.Auch war das Glück an diesem Abend auf Seiten des Gastgebers die viele ihrer Partien knapp im Endscheidungssatzes gewinnen konnten.So hieß es am Ende 10:3 für Teichel III.
Frank (2) und Mirko (1) sorgten für die Punkte für uns.

Licht und Schatten

05.12.2008
Im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde mußte unsere erste bei der jungen Mannschaft von Königsee III antreten.Für den langzeit verletzten Bernd spielte Micha mit.Nach den beiden Doppelpartien stand es 1:1.Beim Stand von 5:1 für uns verloren sehr Überraschend Oli und Micha ihre jeweiligen Einzelspiele.Dies stellte sich aber als Strohfeuer für den Gastgeber herraus und wir konnten am Ende mit 10:3 und zwei wichtigen Punkten die Heimreise antreten.Die Punkte erspielten Norman und Stephan 3,5,Oli 2 sowie Micha 1


Unsere vierte empfing zu Hause die Spielstarke Mannschaft aus Rudolstadt.Von Beginn an entwickelten sich spannende und sehenswerte Partien.Leider war an diesem Abend das Glück auf seiten der Gäste die viele Spiele erst im Endscheidungssatzes gewinnen konnten.Am Ende hieß es 10:5 für Rudolstadt die damit ihren zweiten Platz in der Tabelle festigten.Die Punkte holten für uns Frank 3, Bernd 1,5, Mirko 1 und Peter 0,5

Ersatzmann schlägt sich achtbar

02.12.2008
Trotz des fehlens der Nummer eins trat unsere Reserve voller Elan ins Heimspiel gegen die zweite Mannschaft von Teichel.Nach den Doppelpartien stand es schon 2:0 und dies setzte sich in den ersten Einzelspielen fort.Schnell war klar das diese Partie nur einen Sieger kannte.Fest zu halten bleibt das Wolfgang Nikolei als Ersatzmann aus unserer fünften einen Punkt bei steuern konnte.Am Ende siegten wir mit 10:3 und festigten unseren Anspruch auf den dritten Platz der 1. Regionalliga.Die Punkte für uns erspielten Mathias 3,5,Holger und Micha 2,5 sowie Wolfi 1,5

Auch in der Fremde kein Erfolgserlebnis

01.12.2008
Zu Beginn des 8. Spieltags mußte unser fünfte zu Rottenbach II nach Thälendorf reisen.Leider mußten wir durch Arbeits -und Krankheitsbedingte Ausfälle nur zu dritt antretten.Nach knappen Partien blieb uns auch der Ehrenpunkt versagt uns so hieß es am Enden 10:0 für denn Gastgeber.


Ein wenig besser machte es unsere dritte Mannschaft ohne dafür Belohnt zu werden.Im Uhlstädter Sportzentrum traff man auf dessen erste Vertretung.In Teilweise spannenden Partien die unglücklich im Endscheidungssatzes verloren gingen lief man von Anfang an einem Rückstand hinterher.Trotz einer kämpferischen Leistung seitens unserer Mannschaft hieß es am Ende 10:5 für den Gastgeber.Leider konnte Ersatzspieler Mirko an seine Leistung der verganenen Woche nicht anknüpfen und verlor nur knapp im letzten Satz.Die Punkte für uns holten Klaus und Steffen 2 sowie Willi 1

Ohne Chance

28.11.2008
Im Heimspiel gegen Uhlstädt II mußte unsere fünfte Mannschaft ein klare Niederlage einstecken.Zwar waren einige Partien sehr knapp aber am Ende fehlte doch das nötige Glück.Denn Ehrenpunkt für uns holte Jörg der sein ersten Punktgewinn damit verzeichnete.

Zwei Niederlagen und ein Sieg

26.11.2008
Unsere dritte Mannschaft mußte ersatzgeschwächt nach Teichel zu dessen zweite reisen.Auf dem Papier versprach diese Partie spannung bis zum Ende.Diese Erwartungen wurden leider seitens unserer dritten nicht erfüllt.Nach den beiden verlorenen Doppel setzte sich die auch in den ersten Einzelspielen fort.Lediglich Steffen und Willi konnte jeweils zwei Einzelsiege für sich verbuchen und so stand am Ende eine bittere 10:4 Niederlage zu buche.

Ebenfals mit einer Niederlage kehrte unser vierte vom Auswärtsspiel gegen die Spielstarke Mannschaft von Rottenbach I zurück.In einer Partie mit vielen spannenden und knappen Ausgängen wobei der Gastgeber das glücklichere Händchen hatte wurde am Ende mit 10:6 verloren.Bemerkenswert bleibt das Frank und Mirko jeweils 3 Einzelpartien für sich endscheiden konnte.Mit ein wenig Glück währe an diesem Tag bestimmt mehr drin gewesen.Allerdings kann man mit dieser Leistung für die nächsten Spiele gut aufbauen.

Einziger Lichtblick an diesem Abend war unsere erste Mannschaft die zu Hausen den Topfavortiten von Schmiedefeld I empfing.In diesem Spitzenspiel der 1 Regionalliga wo der erste gegen den zweiten spielet mußten beide Mannschaften auf ihre zurzeit stärksten Akteure verletzungsbedingt verzichten.Überraschend konnte wir beide Doppelpartien gewinnen.Dies sollte sich am Ende als sehr wertvoll erweisen.Zur Halbzeit schien alles auf ein Unendschieden hinaus zu laufen.Wir konnten uns letzlich nochmals steigern und einen knappen aber hoch verdienten 10:7 Sieg einfahren.Bemerkenswert war dabei die geschlossene Mannschaftsleitung an diese Abend.Somit setzte sich unser erste Verlustpunktfrei an die Tabellenspitze und kann nun das " Unternehmen" Titelverteidigung weiter angehen.
Die Punkte erspielten Norman & Stephan 3,5,Oli 2,5 und Mathias 0,5

Alle " Guten " Dinge sind drei

21.11.2008
Unsere Fünfte mußte bei der spielstarken Mannschaft aus Rudolstadt antreten.Leider blieb sogar der Ehrenpunkt verwehrt und so mußte man eine bittere 10:0 Niederlage hinnehmen.

An Heimischen Platten empfing die Überraschungsmannschaft der 2. Regionalliga unsere vierte die erste Reserve von Rottenbach.Ziel war es den Aufstiegsplatz zu verteidigen.Nachdem die beiden Doppelpartien unnötig verloren gingen war die Ernüchterung groß.Die ersten Einzelspiele konnte dann ausgeglichen gestaltet werden.Beim Stand von 6:4 für die Gäste wurden dann drei Spiele im Endscheidungssatz verloren so das ein Sieg in weite ferne rückte.Am Ende hieß es 10:5 für Rottenbach.
Die Punkte erspielten Frank 2 und Mirko,Peter und Bernd jeweils 1


Beim Topfavoriten auf die Meisterschaft in der 1.Regionalliga bei Schmiedefeld I mußte unser dritte schnell erkennen das an diesem Tag die Trauben etwas zu hoch hingen und man fuhr mit einer 10:0 Niederlage nach Hause.

Pflichtsieg eingefahren

19.11.2008
Auf gleich zwei Stammspieler mußte unsere Reserve in ihrem Heimspiel gegen den Abstiegsaspiranten Schmiedefeld III verzichten.Nachdem die beiden Doppel gewonnen wurde setzte sich dieser Siegeszug auch in den ersten Einzelpartien fort.Wobei anzumerken bleibt das dabei die beiden Ersatzspieler Klaus Driesel und Steffen Kubin eine suveräne Leistung zeigten.Erst beim Stand von 7:0 gingen zwei Spiele verloren.Davon aufgeschreckt wurden nochmals alle Reserven mobilisiert und man gewann letztlich verdient mit 10:2
Die Punkte erspielten Mathias 3,5,Klaus und Steffen 2,5 sowie Micha 1,5

Mit blauem Auge davon gekommen

18.11.2008
In der tückischen Spielstätte von Traktor Teichel mußte unsere erste Mannschaft antreten.Mit zwei Ersatzleuten angereist war allen klar das dies kein Spaziergang werden würde.Allerdings mußte der Gastgeber ebenfals auf seine Nummer eins Arbeitsbedingt verzichten.Mit Betroffenheit haben wir die Nahricht aufgenommen das sich Bernd schwer Verletzt hat und wohl für mehrere Monate ausfallen wird.An dieser Stelle wünschen wir dir alles Gute und eine schnell Genesung.Nach den beiden Doppelpartien stand es 1:1 wobei Steffen Kubin und Mirko Eiser nur knapp unterlegen waren.Dies setzte sich auch in den ersten einzel Begegnungen fort.Beim stand von 3:3 konnte der an diesem Tag gut aufgelegte Steffen seine Partie gegen Hofrichter erfolgreich gestallten und somit war unsere erste auf der Siegerstraße.Bein Stand von 8:4 mobilisierte die Heimmannschaft nochmals alle ihre Kräfte und kämpfte sich aus 6:8 heran.Dies reichte aber nicht und so gewannen wir am Ende knapp aber verdient mit 10:6.Anerkennung gilt auch Mirko der zwei seiner Partien nur hauchdünn abgab.
Die Punkte erspielten Norman und Stefan jeweils 4,5 und Steffen 1

Zwei Mannschaften weiter

12.11.2008
Unsere erste und vierte Mannschaft hatte im Thüringer Landespokal jeweils ein Auswährtslos gezogen.Letztere hatte dabei im Uhlstädter Sportzentrum anzutreten wo die zweite Vertretung wartete.Von Beginn an wurde verbissen um jeden Punkt gekämpft so das sich keine Mannschaft endscheidend absetzen konnte.Beim stand von 7:6 für den Gastgeber wurde alle Restlichen Spiele kampflos angegeben so das unsere vierte mit 10:7 gewinnen konnte.Diese Unsportlichkeit ist gerade bei uns in der Volkssportvereinigung nicht nachzuvollziehen.Es geht doch am Ende nur darum fair miteinander umzugehen und der schönsten Sportart der Welt nachzugehen.Bleibt zu Hoffen das,das nur eine Ausnahme war.

Unsere erste mußten bei der zweiten Vertretung von Bad Berka antreten.Als klarer Favorit in dieser Partie gestartet wurde von Anfang an klargestellt dies auch zu erfüllen und so gewann man suverän mit 10:1 und zog in die nächst Pokalrunde ein.
Die Punkte erspielten Norman 3,5,Bernd und Stefan jeweils 2,5 und Ersatzmann Mathias 1,5

Leider mußte unser zweite ihre Partie gegen den Titelverteidiger Bad Berka I durch Verletzung und Urlaub absagen.

Licht und Schatten

07.11.2008
Im  Spitzenspiel des Spieltags reiste der Tabellenführer der 2. Regionalliga unsere vierte Mannschaft zum Tabellenzweiten nach Königsee.Nach denn beiden Doppelpartien die unglücklich verloren gingen konnten sich unsere Mannen steigern und das Spiel offen gestalten.Beim Stand von 4:4 gingen einige Partien knapp verloren und die Rutine der Altmeister aus Königsee setzte sich durch.So hieß es am Ende 10:4 für denn Gastgeber.Trotz dieser Niederlage kann man guter Hoffnung in die nächsten Spiele gehen und den Aufstiegsplatz verteidigen.
Die Punkte erspielten Frank 2 und Mirko und Bernd 1

07.11.2008
Im Kellerduell empfing unsere vierte die Mannschaft von Uhlstädt III. In einer eng umkämpften Partie schenkten sich beide Parteien nichts und es entwickelten sich spannende Spiele.Als alles schon auf ein Unentschieden hinauslief konnten sich unsere Mannen nochmals steigern und gewannen die beiden letzten Spiele und gingen somit mit 10:8 als Sieger vom Platz.Mann des Abends war Jungstar Christian der alle seine Partien gewinnen konnte.


An dieser Stelle wollen wir den Mannschaftleiter unserer ersten Oli in seinem Liebesurlaub in Tunesien alles gute wünschen.Bleib sauber und donner eins mit.

Am Ende ein klarer Sieg

05.11.2008
An Heimischen Platten Empfing unsere zweite Mannschaft die junge Vertretung von Königsee.Als klarer Favorit in dieser Partie wurden beide Doppel erwartungsgemäß gewonnen.Dies setzte sich leider in den ersten Einzelspielen nicht fort.Zu Verwunderung aller verloren Lutz und Micha ihre ersten beiden Partien.Beim Stand von 4:4 kehrte dann wieder die gewohnte Spielstärke zurück und man schenkte kein weiteres Spiel her und gewann somit verdient mit 10:4.Trotz der hohen Niederlage wurde von allen Seiten den jungen Mannen aus Königsee respekt gezollt
Die Punkte holten Holger und Mathias 3,5 und Lutz und Micha 1,5

Die zweite Reserve bezwungen

29.10.2008
Im letzten Vereinsinternen Duell der Vorrunde empfing unsere ersatzgeschwächte dritte Mannschaft die erste.Schnell wurde klar das dies eine sehr einseitige Partie werden sollte.Einzige Mühe hatten dabei das zweite Doppel des Vereinsprimus Oli / Bernd die erst im Endscheidungssatzes knapp gegen Willi / Klaus gewinnen konnte. Und so stand am Ende ein klarer 10:0 Erfolg des Titelaspiranten zu buche.Die Punkte erspielten Norman,Bernd,Oli und Dr.Liske jeweils 2,5

Ohne Mühe

07.10.2008
Auf dem Weg zur Titelverteidigung muß auch gegen vermeindlich kleine gewonnen werden.Dies schafte unsere erste Mannschaft in suveräner Manier.Erstmal in best Besetzung angetreten wurden die Weichen von Anfang an gegen Schmiedefeld III auf Sieg gestellt.Einwenig ins straucheln kam der lange verletzte Bernd der sich aber durch eine kämpferische Leistung letzlich gegen Karl-Heinz Geinitz durchsetzen konnte und so siegte man am Ende klar ohne Spielverlust.
Die Punkte holten Norman,Bernd,Oli und Stephan jeweils 2,5

Unser Christian erreicht einen guten dritten Platz

01.10.2008
In Schaala traffen sich insgesamt zehn Sportfreunde um ihren Meister des 1. Spieltages in der C - Klasse auszuspielen.Da es ja darum geht seinem Hobby nachzugehen entschied man sich auf das Spielsystem jeder gegen jeden.Dies bedeutete einen langen Abend für alle der erst gegen 22.45 Uhr zu Ende ging.Nach vielen knappen und spanenden Endscheidungen setzte sich Christian Schaumburg vom Uhlstädter SV mit nur einem Spielverlust durch.Dahinter platzierte sich die einzige Dame des Abends Sandra Winkel ebenfals aus Uhlstädt.Um den dritten Platz kämpften gleich drei Akteure mit einem geleichen positiven Punktekonto.In diesem Vereinsinternen Duell setzte sich der jüngste Schaalaer Christian Röser durch und verwies unseren Neuling Wolfgang Nicolai und Altmeister Dittmar Röser auf ihre Plätze.Jörg Wachsmuth und Ralf Voigt ebenfals vom TTC belegten am Ende den neunten bzw. zehnten Rang

Unser "ICKE" schlug sich achtbar

01.10.2008
Die B-Klasse schlug diemal in Rottenbach auf.Zu bemängeln war die geringe Beteidigung.Auch von fünf gemeldeten Sportfreunden vom TTC fand lediglich Peter den Weg in die Halle.Dieser schlug sich in dem acht Mann starken Feld wo wiederum jeder gegen jenden gespielt wurde recht gut und erreichte am Ende einen 6. Rang.Sieger wurde Lokalmatador Olaf Senftleben vor Enrico Schaumburg aus Uhlstädt.Lothar Störmer Rottenbach und Gerd Schaumburg Uhlstädt belegten die Plätze drei und vier.Der Einheimische Frank Möller folgte dann auf dem fünften Rang.Die beiden Uhlstädter Heiko Süße und Kai Büschel rundeten das Starterfeld ab.

Schmiedefelder ganz vorn

29.09.2008
Im Uhlstädter Sportzentrum fand diesmal der 1. Spieltag der Einzelmeisterschaften in der A-Klasse statt.Betrübt waren alle über die schwächste Beteidigung seit Einführung dieses Wettkampfes.Anzumerken bleibt das trotz Verletzung Bernd und Norman als Fans mitreisten.Insgesamt gingen nur sechs Sportfreune an den Start wo jeder gegen jeden spielte.Großer Favorit war Tilo Tietze aus Schmiedefeld.Gleich in der zweiten Runde kam es zum aufeinandertreffen von Tietze und Geheimfavortit Holger Pfarr.Letzterer spielte groß auf und ging mit 2:0 in Führung.Am Ende stetzte sich die Rutine von Tietze durch und er gewann glücklich im Endscheidungssatzes.Da sich keine weitere Überraschung abzeichnete siegte er ohne Spielverlust.Bleibt zu Hoffen das diese schwache Beteidigung nur ein Ausrutscher war und an den nächsten Spieltagen mit mehr Resonans zu rechnen ist.

1.   Tielo Tietze      Schmiedefeld
2.   Holger Pfarr      Schaala
3.   Jürgen Münch   Schmiedefeld
4.   Steffen Kubin   Schaala
5.   Klaus Driesel     Schaala
6.   Michael Brühl    Schaala

Altmeister setzen sich durch

25.09.2008
Bei unsere fünften waren die Mannschaft von Königsee IV zu Gast.Der Staffelfavorit zeigt unseren Mannen schnell die Grenzen auf und gewann suverän mit 10:1.Denn Ehrenpunkt für uns sicherte Christian.

Licht und Schatten

24.09.2008
Unsere erste mußte beim Aufsteiger Teichel II in dessen tückischen Spielstätte antreten.Schnell wurde klargestellt das an diesem Tag für den Gastgeber nichts zu holen ist.Lediglich den verdienten Ehrenpunkt wurde durch Karl-Heinz Schmidt gegen Oli geholt.Die Punkte gespielten Norman 3,5,Stephan und Steffen Driesel 2,5 und Oli 1,5

An Heimischen Platten empfing unsere zweite den Staffelfavoriten aus Schmiedefeld.Einziger Lichtblick war der groß aufspielende Holger der zwei Einzelpartien gewinnen konnte.Die weitern Punkte holten Lutz und das Doppel Mathias/Lutz.Mit ein wenig mehr Glück währe mehr drin gewesen.Bleibt zu Hoffen das sich die Mannschaft in den nächsten Punktspielen noch steigern kann.

Klarer Heimsieg

19.09.2008
An Heimischen Platten empfing unsere viert Mannschaft die dritte Vertretung aus Uhlstädt.Nach den den beiden Doppelpartien stand es 2:0 für den Gastgeber.Gleich im ersten Einzelspiel des Abends mußte sich Bernd mit 3:0 der Topspielerin Karin Ruckruh geschlagen geben.Durch diese Niederlage gewarnt spielten unsere Jungs groß auf und verloren kein weiters Spiel und Siegten am Ende deutlich mit 10:1.Bleibt zu Hoffen das diese Leistung auch in den weitern Partien bestand hat.Die Punkte erspielten Frank 3,5,Mirko 2,5,Peter 2 und Bernd 2

Zweiter Sieg im zweiten Spiel

17.09.2008
Nach dem Arbeitsbedingten Abgang von Andreas Riede wurde Stephan Liesicke verpflichtet.Dieser spielt noch bei Carl-Zeiss Jena Süd in der Kreisliga.Im Heimspiel gegen die erste Reserve von Schmiedefeld fiel dann auch noch Altmeister und Mannschaftsoldie Bernd aus.Dieser wurde von Micha vertreten.Nach den beiden Doppelpartien stand es 2:0 und dies setzte sich auch in den ersten Spielen fort.Knapp verlor dann Micha seine Spiele und so Stand am Ende ein klarer 10:3 Sieg zu buche.
Die Punkte erspielten Norman und Stephan 3,5,Oli 2,5 und Micha 0,5

Erfolgreicher Ausflug nach Teichel

17.09.2008
Nach der bitteren Pleite gegen den Vereinsprimus verganene Woche wollte sich unsere zweite Mannschaft bei Teichel I keine weitere blöße geben und dies gelang in beeindruckener Manier.Zwar mußte der Gastgeber auf seinen Spitzenspieler Ralf Grebe verzichten,dies soll aber die Leistung unserer zweiten nicht schmälern.Lediglich das zweite Doppel Lutz und Mathias mußten sich geschlagen geben und so gewann man soverän mit 10:1.Dies bedeutet auch geleichzeitig ein ausgeglichenes Punktekonto in der Tabelle.
Die Punkte erspielten Micha 3,5,Holger 2,5 sowie Wutz und Mathias 2

Etwas zu hoher Sieg !

10.09.2008
Im ersten Punktspiel der neuen Saison traff unsere erste Mannschaft auf ihre Reserve.Leider mußte der Vereinsprimus auf seinen Stammspieler Andreas Riede Arbeitsbedingt verzichten.Für ihn spielte Mirko Eiser aus der unserer Vierten, der eine klasse Leistung ablieferte.Da mann sich aus vielen Trainingsvergleichen kennt,rechnete sich die zweite Mannschaft berechtigter weise etwas aus.Nach denn beiden Doppelpartien stand es 1:1. In denn ersten Einzelspielen konnte der Favortit sich klar durch setzten und so stand es 4:1.Auch die nächsten Einzel verliefen erwartungsgemäß.Beim Sand von 7:2 kamm es zu den Begegnungen Bernd Mattl vs Holger Pfarr und Lutz Schilling vs Norman Seidel.Bernd konnte sich am Ende glücklich im fünfte Satz gegen Holger mit 11:9 durchsetzten.Die zweite Partie war unwesendlich spannender,wo Lutz schon 2:0 und 9:3 in Front lag aber dies nicht in einen Sieg ummüzen konnte.Am Ende stand ein 10:3 Sieg der ersten Mannschaft zu buche, der um 2-3 Punkte zu hoch ausfiel.Großen Dank an Andre Grüner,der sich um das leibliche wohl kümmerte die das erste Saisospiel abrundete.
Die Punkte holte für unsere erste Oli & Bernd 3,5 und Norman 3
Bei der zweiten siegten Holger,Mathias sowie das Doppel Lutz und Mathias


Eine Runde weiter!

05.09.2008
In der Vorrunde des Thüringen Pokals der 2. Regionalliga mußte unsere vierte  Mannschaft zu Hause gegen SG Fortuna Großschwabhausen III antreten.Leider freuten sich die Mannen um Frank Neubauer zu früh denn die Gäste hatten den Weg nach Schaala nicht gefunden.Selbst auf einen Anruf warteten sie vergebens.Schade das solche Vergleiche mit den Sportfreunden aus Weimar/Apolda so ausgehen müßen.Einzig erfreulich an diesen Abend war das die nächste Runde erreicht wurde.Bleibt zu Hoffen das das nur einen einmalige Sache war.

Überraschung blieb aus!

03.09.2008
Das mit Spannung erwartete erste Pflichtspiel der Saison unserer dritten Mannschaft sorgte für großes Zuschauerinteresse.Leider wurden unsere Hoffnungen auf einen Erfolg und den Einzug in die nächste Runde nicht erfüllt.Zwar trat der Pokalfavorit die SG Rotation Tannroda mit zwei Ersatzspielern an,konnte aber seine Aufgabe suverän erfüllen.Die rund 24 Zuschauer sahen einen sehr einseitige Partie.Den verdiente Ehrenpunkt holte Mannschaftskapitän Steffen Kubin.Bleibt zu Hoffen das der Meisterschaftsauftritt besser verläuft.


31.08.2008
Nun ist es Endlich so weit.Die zu lange Sommerpause ist vorbei.Am Dienstag den 02.09. Startet unsere 16 Saison in der Volkssportvereiniung. Den Anfang macht dabei unsere dritte Mannschaft im Heimspiel in der Vorrunde des Thüringer Landespokals gegen den Titelfavoriten aus Tannroda.Wie immer im Pokal wollen auch diesmal die kleinen die großen ärgern.Obwohl der Gegner diemal Übermächtig erscheind wollen unsere Mannen um Steffen Kubin die Sensation schaffen und in die nächste Runde einziehen.
Am Donerstag tritt dann unsere vierte Vertretung um Mannschaftsleiter Frank Neubauer an die Platten.Zu Gast ich die dritte Mannschaft von der SG Fortuna Großschwabhausen.Dies scheint eine machbare Aufgabe zu sein die allerdings nicht unterschätzt werden darf um die nächst Runde zu erreichen.
Auf diesem Weg wünschen wir viel Erfolg und immer faire und spannende Spiele.
         
                           Aufschlag ist jeweils um 19.30 Uhr

Mammutturnier in Blankenhain

17.08.2008
Am verganenen Samstag war unsere erste bei Einladungsturnier in Blankenhain zu Gast. Dort traffen sich insgesamt sechs Mannschaften aus Thüringen und Hessen.Gespielt wurde vier Einzel zwei Doppel vier Einzel.Um 10.00 Uhr war der erste Aufschlag und nach unglaublichen 9,5 Stunden war der Sieger ermittelt.Leider mußte unseren Mannschaftskapitän Oli verletzungsbedingt passen.Ersatzmann war Erich Hartmann.Im ersten Spiel ging es gleich gegen die neugeründete Bezirksliga Mannschaft aus Bad Berka.Da 50 % unserer Mannen am Freitag Abend nicht die optimale Vorbereitung hatten, verloren wir deutlich gegen den späteren Vizemeister.Dies sollte aber die einzig Niederlage an diesem Tag bleiben.Danach mußten wir gegen den hohen Favortiten von Rotation Weimar ran der gespickt war von Spielern der 1. und 2. Bezirksliga.Auch eine Dame aus der Thüringenliga war dort am Start.Wieder bei normal Form spielend zeigten wir Tischtennis auf hohem Nivo und konnten fünf Einzelspiele gewinnen Da unsere Doppel verloren gingen reichte es leider nur zu einem Unentschieden.Anschließend konnten wir gegen den Hessichen Vertreter den TTC Dreihausen mit 6:4 gewinnen.Nun war der an diesem Tag groß aufspielenden Gastgeber an der Reihe.Jetzt machte sich bei uns ein Kräfteverschleis bemerkbar und wir trennten uns am Ende gerecht mit 5:5.Unserer Andyyy mußte dabei erkennen,dass Frauen Tischtennis auch nicht zu verachten ist.Da wir unsere letzte Partie gegen Blankenhain II gewannen sicherten wir uns damit einen guten vierten Platz.In der Einzelauswertung belegte Erich den fünften Rang.So ging ein langes und wirklich Klasse Turnier zu Ende und wir freuen uns schon auf Neuauflage  im nächten Jahr.Bedanken wollen wir uns auch bei den Frauen von Blankenhain für die gute Versorgung an diesem Tag.Der Ausklang fand dann im Gasthaus "Zur Urne" statt.

1. Rotation Weimar             8:2 Punkte
2. Bad Berka                     7:3 Punkte
3. Blankenhain I                 7:3 Punkte
4. TTC Schaala                 6:4 Punkte
5. TTCDreihausen              2:8 Punkte
6. Blankenhain                  0:10 Punkte 


Gelungenen Jubiläumsfeier

In diesem Jahr konnte wir unser 15 jähriges Bestehen unserer Volkssportvereinigung feiern. 1993 konnte sich das bestimmt kaum einer Vorstellen. Ganz Bestimmt nicht die hohen Herren vom Thüringer Tischtennisverband, die uns ja immer wieder Steine in den Weg gelegt haben. Die Diskusion über uns ist nie ganz abgerissen und zur Zeit im KFA Saalfeld / Rudolstadt wieder hoch im Kurs. Verstehen können das wahrscheinlich nur die wenigsten. Und nun sind wir schon 15 Jahre am Start.
In unserer Mehrzeckhalle konnten wir Sportfreunde aus über 12 Vereinen und Vertreter des Landessportbundes begrüßen. Nachdem unser " Wutz" die Veranstaltung eröffnet hatte, begann der Sturm auf das Buffett, was diesmal von der Fleischerei Grüner gestellt wurden. Nachdem der kulinarische Teil abgeschlossen war, kam der erste Auftritt von Fetti und Co. aus Erfurt der sofort für eine klasse Stimmung in dem ohne hin aufgeheizten Saal brachte. Nun war der Offizielle Teil des Abends an der Reihe. Nach der Übergabe der Pokal, Urkunden und Bierfässer an die besten Mannschaften und Spieler wurden diesmal auch unseren langjährigen Vorstand besonders gedankt. Mit einer schmucken Tischtennisuhr wurden Lutz Schilling, Günter Lindauer und Michael Brühl für ihre ehrenamtliche Arbeit geehrt. Jetzt war wieder Fetti und Co. an der Reihe und überraschte uns mit vielen verschiedenen Kostümen.
Ganz Besonders ergreifend war jetzt die Ehrung für unseren Vorsitzenden und Begründer der Volkssportvereinigung Klaus Driesel. Im Namen aller Vereine der VSV wurde ihm nach einer Laudatio von Lothar Störmer ein Reisegutschein überreicht. Einzigartig ist das trotz der langen Vorbereitung nichts durchgedrungen ist und er völlig überrascht war.
Nun wurde das Tanzbein geschwungen und an der Bar gefachsimpelt. Es herschte eine tolle Stimmung. Am späteren Abend beglückte uns noch eine Bauchtänzerin mit ihren Künsten. Auch machte ein Gerücht über eine Verlobung die Runde, was LEIDER nur ein Gag war. Am Ende war es eine gelungenen Jubiläumsfeier, wo die letzten Gäste erst in den frühen Morgenstunden nach Hause gingen.
Wir hoffen auch das unsere Jubiläumbuch allen viel Freude bereitet.

P.S. die Bilder sind vom Mirko


Tolle Stimmung in Großschwabhausen

Bei hoch sommerlichen Temparaturen traffen sich über 60 Spielerinnen und Spielerin bei 2. Tischtennisturnier der Volkssportvereinigungen aus Thüringen und Sachsen. Wir waren mit insgesamt 11 Akteuren am Start und somit der stärkste Verein. Da in 7 und 8 Gruppen gespielt wurde hatte jeder Spieler ein großes pensum vor sich. Schon in der Vorrunde wurde Tischtennis auf hohem Nivo gezeigt. Eine Überraschung gelang dabei Norman, der gegen den Vorjahressieger aus Leipzig gewinnen konnte. Am Ende konnten sich Andyyy ( ohne Spielverlust ), Holger, Mathias und Norman in die k.o. Runde spielen. Knapp war es bei Michael, der lediglich am schlechteren Satzverhältniss scheiterte. Diese erste Runde überstand leider nur Andy, auf den nun unsere ganzen Hoffnungen lagen. Im Viertelfinale traf er dann auf seinen Angstgegner Martin Hawlicki aus Bad Berka denn er nach großem Kampf unterlag. Das erste Halbfinale bestritten Andreas Große gegen Sven Weiß wo letzter die Oberhand behielt. Im zweitem Semifinale sah Hawlicki schon wie der sicherer Sieger aus, konnte aber eine 2:0 Satzführung gegen Titelverteidiger Jakob Mund nicht in einen Sieg ummünzen. In einem Hochklassigen Finale setzte sich am Ende Mund klar gegen Weiß durch und konnte somit denn Siegerpokal zum zweiten mal mit nach Leipzig nehmen.
Dank sagen wollen wir auch dem Veranstalter, der sich hervorragend um das Leiblich Wohl gekümmert hat.

Frauen:

1. Stephanie Jahn          BSV 04 Bad Berka

2. Ute Pein                   SV Blau - Weiß Lindenau

3. Kerstin Ufermann        Paunsdorfer TTC


Männer:

1. Jakob Mund            SG Clara Zetkin

2. Sven Weiß             Schöndorfer SV 1949 Weimar

3. Martin Hawlicki        BSV 04 Bad Berka

4. Andreas Große         Schöndorfer SV 1949 Weimar

5. Matthias Hoffmann   SV Blau - Weiß Lindenau

6. Ralf Arenswald         SG Medizin Blankenhain

7. Markus Schuppert     BSV 04 Bad Berka

8. Anderas Riede         TTC Schaala







Hoffnungen auf ein minimum gesunken

Im Pokalfinale mußte unsere erste Mannschaft einen herben Rückschlag hinnehmen und verlor unglücklich hoch mit 10:5 bei Bad Berka I. Zwar mußten wir mit zwei Ersatzspielern antreten ( Michael Brühl und Lutz Schilling ) die aber eine gut Leistung zeigten. Lediglich einen Punktgewinn blieb ihnen leider verwehrt. Nach den beiden Doppelpartien stand es 1:1 und auch das erste Einzel konnte durch Norman gewonnen werden. Knapp verlor dann Bernd sein Spiel, was auch an etwas übermotivierte Zuschauer lag, ohne die Leistung seines Gegners zu schmälern. Auch das Glück war dann Lutz und Michael nicht hold, die erst im Endscheidunssatz äußerst knapp verloren. Da in den weitern Partien keine Überraschung mehr gelang verlor man etwas zu hoch mit 10:5. Festzuhalten bleibt das man das fehlen zweier Stammspieler nicht kompensieren konnte und die Chancen auf den Gewinn des Pokals nur noch von Theoretisch Natur sind. Fazit ist " Tu niemanden etwas gutes, dann kann dir nichts böses wiederfahren ".


            Überraschung blieb aus

07.05.2008
Im Rückspiel des Pokalfinales der 2. Regionalliga ging es darum sich für die 10:5 Niederlage zu revanchieren um doch noch die Minischance auf den Pott zu waren. Nach denn beiden Doppelpartien stand es 1:1 wobei Holger und Steffen nur knapp im fünften Satz unterlagen. Dies Ausgeglichenheit sollte sich bis zum Ende fortsetzten. Da viele Spiele äußerst unglücklich veloren wurden, konnte man sich nicht Entscheinend absetzten. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Mathias der in zwei Partien Matschbälle abwehren konnte und in einen Sieg ummünzte. Beim Stand von 6:5 gelang denn Starken Gästen der entscheidende Punkt zum Pokalgewinn. Ab jetzt ging es um die Ehre und alles lief auf ein Unendschieden hinaus. Leider mußte Mathias verletzungsbedingt aufgeben und so verlor man am Ende knapp mit 10:8. Die Punkte erspielten Mathias 3,5, Steffen 2, Willi 1,5 und Holger 1.
Im Namen aller Tischtennisspieler des TTC Schaala gratulieren wir der zweiten Mannschaft von Zeigerheim zum Pokalgewinn

           Schwere Hypothek im Rückspiel



26.04.2008
Im Hinspiel des Thüringer Landespokals der 2. Regionalliga mußte unsere dritte Mannschaft einen herben Rückschlag hinnehmen. Bei Zeigerheim II wollte man eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in 14 Tagen schaffen. Dies gelang in der Anfangsfase recht gut und man konnte bis zum Stand von 5:5 mithalten. Da die weiteren Partien unglücklich und knapp verloren gingen mußte man am Ende eine klare 10:5 Niederlage hinnehmen. Es bleibt nur zu hoffen das sich unsere Mannschaft im Rückspiel deutlich steigert um die minimalen Erfolgsaussichten auf den Pokal zu waren. Es ist zwar schwer aber nicht unmöglich, denn die Hoffnung stirbt zu letzt.
Die Punkte erspielten Holger 2,5, Steffen 1,5 und Mathias 1.



                Gelungene Generalprobe

23.04.2008
Zum Nachholespiel empfing unsere dritte Mannschaft die Sportfreunde aus Teichel. Leider mußten die Gäste im letzten Spiel der Saison auf zwei Stammspieler verzichten. Nach denn Doppelpartien stand es 2:0 für Schaala und das setzte sich auch in den ersten Einzelspielen fort, wobei der Gastgeber das Glück auf seiner Seite hatte und viele Partien erst im fünften Satz für sich Endscheiden konnte. Dadurch fällt der Endstand von 10:2 etwas zu hoch aus. Die Punkte für uns holten Mathias und Holger jeweils 3,5, Steffen 2,5 und Willi 1,5.
Es bleibt nur zu Hoffen das diese geschlossenen Mannschaftleistung auch im Hinspiel des Thüringer Landespokals am Freitag bei Zeigerheim II gezeigt wird um so eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel zu schaffen.

Schwarzer Tag zum Saisonabschluß

18.04.2008
Unsere dritte mußte beim Tabellenzweiten in Schmiedefeld antreten. Ziel war es ein achtbares Ergebniss zu erreichen. Dies gelang leider nicht und so verlor man mit 10:1. Denn Ehrenpunkt holte Mathias gegen Tilo Tietze. Dies blieb Holger verwehrt, der gegen Haller knapp im fünften Satz mit 12:10 scheiterte.


Die fünfte empfing zu Hause die Mannen aus Thälendorf. Schnell wurde klar das an diesem Tag die Gäste übermächtig waren. Einziger Lichtblick war Peter der die Punkte zur 10:2 Niederlage erkämpfen konnte. Somit bleibt die Rote Laterne in unserem Besitz.


Beim Tabellenführer der 2. Regionalliga mußte unsere viert Mannschaft ihre Visitenkarte abgeben. Leider konnte man nur mit drei Sportfreunden  antreten. Von Beginn an stellten die Königseer klar das sie nicht umsonst den Platz an der Sonne inne haben und denn Aufstieg nicht mehr aus der Hand geben wollen. Leider blieb uns diesmal der Ehrenpunkt versagt obwohl Frank und Mirko knapp dran waren und nur im Entscheidungssatz verloren. Auch die mitgereisten Fans ( 50 % der ersten Mannschaft waren dabei ) konnten nichts an der Niederlage ändern.
Unser Glückwunsch geht an Königsee die denn Aufstieg perfekt machten.

Dritten Platz gesichert

16.04.2008
In letztem Spiel empfing unsere zweit zu Hause den Tabellenletzten von Schmiedefeld III. Leider fehlte Arbeitsbedingt Lutz Schilling, dafür spielte Steffen Driesel der ihn gut vertrat. Durch eine geschlossenen Mannschaftsleistung wurde souverän mit 10:2 gewonnen und man kletterte nun endgültig auf denn Bronzerang. Schnell ging man mit 6:0 in Führung bevor Steffen gegen Hans Edelmann mit 3:1 verlor. Schon in der nächsten Partie das gleiche Frusterlebniss als sich Michael dem Nachwuchstalent Wagner im Entscheidungssatz mit 12:10 beugen musste. Dies waren allerdings die einzigen Punkte für die Gäste.
Herzlichen Glückwunsch unserer Zweiten Mannschaft

Letztes Saisonspiel erfolgreich

14.04.2008
Zum Abschluß der diesjährigen Saison mußte der schon feststehender Meister der 1. Regionalliga, unsere erste Mannschaft nach Teichel. In dessen tückischer Spielstätte, mußte nochmals das ganze Können aufgeboten werden. Nach den beiden Doppelpartien stand es 2:0 für Schaala, wobei Norman / Andy erst in der Verlängerung des fünften mit 13:11 gewinnen konnte. Da die ersten Einzelspiele sicher gewonnen wurde mußte sich Bernd klar mit 3:0 Martin Graul geschlagen geben. Durch dieses Ergebniss ausgeschreckt wurden nun vier Siele infolge siegreich gestaltet, und wir gingen mit 9:1 in Führung. In der Partie gegen Sandro Scholz mußte Norman zwei Matschbälle im Endscheidungssatz abwähren um am Ende mit 14:12 zu siegen. Dadurch wurde die klare Niederlage vom Oli gegen Ralf Grebe hinfällig und Schaala konnte etwas zu hoch mit 10:1 einen versöhnlichen Abschluß feiern.

        


           Finaleinzug geschafft

11.04.2008
In voller Besetzung angetreten, konnte unsere erste in Großschwabhausen überraschend hoch mit 10:4 gewinnen und so ins Finale des Thüringer Landespokals einziehen. Nach den Doppelpartien stand es noch 1:1 und dies setzte sich auch in den ersten Einzelspielen fort. Beim Stand von 3:3 konnte man fünf Spiele infolge gewinnen bevor Oli gegen Altmeister Diethard Grau in einem hochklassigem Matsch knapp unterlegen war. Dies war aber der letzte Punktgewinn der Gastgeber.
Die punkte erspielten Andyyy und Norman mit jeweils 3, Bernd mit 2,5 sowie Oli 1,5.
Im Finale trifft man nun auf den Titelverteidiger, die erste Mannschaft von Bad Berka. Da man im letzten Jahr im Halbfinale an Bad Berka gescheitert war, steht nun hoffendlich die Revanche an.
Das Hinspiel,wo wir zuerst Auswärts antreten müssen findet am 24.04 statt.


        Sieg und Niederlage

11.04.2008
Unsere zweite Mannschaft mußte beim Tabellenzweiten Schmiedefeld I antreten. Da man Arbeits- und Krankheitsbedingt auf zwei Stammspieler verzichten musste, war an ein Erfolgreiches Abschneiden nicht zu denken. Trotz einer kämpferischen Leistung, wo einige Spiele knapp verloren wurden, mußte man am Ende eine 10 :0 Schlappe hinnehmen. Schaala trat mit Michael und Steffen sowie den Ersatzleute Steffen Driesel und Bernd Maly an.



11.04.2008
Unsere fünfte Empfing zu Hause die dritte Vertretung vom Uhlstädter SV. In diesem Kellerduell stellten wir schnell die Weichen auf Sieg. Nach den beiden siegreichen Doppelpartien wurde diese Führung nicht wieder aus der Hand gegeben und man konnte mit diesem Doppelpunktgewinn die rote Laterne an die Gäste abgeben. Toll war die Leistung von Marco der alle seine Begegnungen gewinnen konnte. Die Punkte holten Marco 4,5, Peter und Dietmar jeweils 2,5 und Ralf 0,5.
Anschließend wurde der Rost angebrannt und man lies gemeinsam mit den Sportfreunden aus Uhlstädt bei Bratwurst und Bier den Abend ausklingen.




Siegreicher Ausflug

10.04.2008
Ersatzgeschwächt musste unsere vierte Mannschaft in Thälendorf anteten. Durch eine starke Leistung vom Mannschaftsleiter Frank, der alle seine Spiele siegreich gestalten konnte, wurde der Grundstein für denn Erfolg gelegt. Nach denn beiden Doppelpartien stand es 2:0 und das setzte sich auch in denn ersten Einzelspielen fort. Durch eine Leistungsteigerung seitens des Gastgeberswurde nochmal verkürzt. Dies erwies sich aber als Strohfeuer. Bemerkenswert bleibt festzuhalten, dass Ersatzmann Peter Busch 1,5 Punkte zum Endstand von 10:5 beisteuern konnte. Die weitern Punkte holten Frank 4,5, Mirko 2,5 und Bernd 1.5 Durch diesen Sieg konnte sich unsere vierte im Mittelfeld der 2. Regionalliga festsetzten.



Unsere erste holt Meisterschaft

09.04.2008
Am vorletzten Spieltag war die bereits Abgestiegene Mannschaft von Schmiedefeld III zu Gast. Wir benötigten noch einen Punkt um uns vorzeitig die Meisterschale zu sichern. Von Beginn an wurde klar gestellt dieses Ziel zu erreichen, und so entwickelte sich eine sehr einseitige Partie, wo die Gäste zu keiner Zeit in der Lage waren dem hohen Spieltempo etwas entgegen zu setzen. Mit lediglich nur drei verlorenen Sätzen ( Norman und Bernd ) konnte am Ende sicher mit 10:0 gewonnen werden.
Wir gratulieren Oli, Andi, Bernd und Norman zur Meisterschaft und wünschen viel Erfolg im Halbfinale des Thüringen Pokals in Großschwabhausen.

Glücklicher Sieg!

02.04.2008
Am Dritten und letzten Spieltag der Einzelmeisterschaften in der Volkssportvereinigung kamen 12 Sportfreunde in Schaala zusammen. Aufgrund der Ergebnisse der vergagenen Spieltage galten Andreas Traut ( SV Stahl 90 Schmiedefeld ), Norman Seidel und Andreas Riede als Favoriten. Letztere mußte Arbeitsbedingt passen. Traut spielte souverän und zog als erster ins Finale ein. Viel mehr Mühe hatte dagegen Norman. Mit sehr viel Glück schaffte er den Einzug in die Endrunde. Dies schafften auch Tilo Tietze und Henryk Krolak beide Schmiedefeld. Durch eine deutliche Leistungssteigerung konnte der Schaalaer Akteur gegen Tietze 3:1 und Krolak 3:0 gewinnen, musste sich aber Traut mit 3:1 beugen. Da dieser im Vereinsinternen Duell Krolak mit 3:1 unterlag wurde am Ende eifrig gerechnet. Schließlich entschieden acht Bälle über den Sieg und Norman Seidel konnte den Einzelmeistertitel für den TTC Schaala holen.

Der Uhlstädter SV war Gastgeber für die C- Klasse. Dort waren insgesamt 14 Sportfreunde am Start. Nach wirklich knappen Ergebnissen in der Vorrunde schafften Sebastian Wagner ( Schmiedefeld ), Volker Matuschek ( Uhlstädt ) sowie Dominik Glasow und Marco Weitsch beide Schaala denn Einzug ins Finale. Marco und Dominik spielten zwar groß auf, mussten aber am Ende Wagner und Matuschek denn vortritt lassen. Der dritte Platz von Dominik reichte aber um in der Endauswertung einen hervorragenden 2 Platz zu belegen. Denn Bronzerang bei dieser Abrechnung hat nun Marco inne. So können gleich zwei Schaalaer aufs Siegerpodest steigen.


Verdienter Sieg

26.03.2008
Unsere vierte Mannschaft konnte am vergangenen Dienstag gegen denn Aufstiegsaspiranten von Teichel II mit 10:4 gewinnen. Bester Einzelspieler war Ersatzmann Marko Weitsch, der eine Klasse Leistung zeigte und alle seine Partien siegreich gestallten konnte. Außerdem punkteten Frank Neubauer 3, Mirko Eiser 2 und Bernd Maly 1,5